Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Die Evolution des VertrauensDatum15.08.2018 18:59
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Oh man bin ich verpeilt! :D Ich war irgendwie davon ausgegangen, dass ich auf der rechten Seite bin und (bis gerade) nicht in Erwägung gezogen, dass es andersrum hätte sein können... Am Anfang steht es ja sogar^^'

  • Die Evolution des VertrauensDatum15.08.2018 18:12
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Ich habe jetzt mal kurz reingespielt und bin verwirrt. Wenn ich betrüge dürfte ich nach der Anleitung eigentlich gar keine Münzen verlieren, was aber trotzdem häufig passiert. Hab ich was überlesen?

  • Terek stellt sich vorDatum13.08.2018 21:49
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Klingt gut :)

  • Gewöhnliche WeltDatum13.08.2018 21:34
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    In einem sehr interessanten Artikel, den ich übrigens hier Ist Empathie sinnvoll? schon gepostet habe, heißt es u.a.

    "Empathischer Stress kann aber auch jedermanns Hilfsbereitschaft im Alltag dämpfen. Überfordert uns die Anteilnahme am Schicksal anderer, so blenden wir deren Pein oft kurzerhand aus und fühlen uns nicht mehr verantwortlich. Die Flüchtlingswelle im Sommer 2015 hob solche Reaktionen hier zu Lande auf die poli­tische Agenda. Das anfangs starke Mitgefühl für die Hilfe­suchenden aus Syrien und anderen Krisenherden schlug damals binnen weniger Wochen in den Ruf nach Abschottung und einem Ende des Zustromsum.

    Solche Beispiele offenbaren die Schattenseite der Empathie. Einige Forscher wie der Psychologe Paul Bloom von der Yale University in New Haven (USA) wenden sich inzwischen dezidiert gegen das positive Image des Mitgefühls. "Against Empathy" – "Wider die Empathie" – heißt sein Ende 2016 erschienenes Buch.

    Laut Bloom macht uns Mitgefühl oft blind dafür, wo unsere Hilfsbereitschaft am sinnvollsten angebracht wäre. Das Bild eines einzelnen Gewaltopfers rühre uns stärker als etwa alle Hiobsbotschaften in Sachen Klimawandel. Dabei sei Letzterer unterm Strich mit deutlich mehr Opfern verbunden und müsse dringender angegangen werden als ein individuelles Schicksal, so schlimm dieses auch sein mag."



    Ob das jetzt in dem erwähnten Beispiel greift, sei mal dahin gestellt, aber ich finde es jedenfalls interessant, dass zu viel Empathie quasi genau das Gegenteil bewirken kann als ein gesundes Maß davon.

  • Terek stellt sich vorDatum13.08.2018 16:25
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Ein herzliches Willkommen aus dem Urlaub von mir! :) Schön, dass du da bist!

    @andere Ich melde mich auch heute abend nochmal über die Gruppe ;)

  • ForumDatum14.07.2018 21:32
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Puh danke für eure ausführlichen Antworten! :)

    Zuerst einmal geben die zuvor angeführten Zitate nicht 1zu1 meine eigene Meinung wieder. Dann ganz konkret zu euren Beiträgen:

    Zu Rinam:
    Die Linksache ist ja u.a. auch der Namensänderung des Forums geschuldet. Ändern könnte man das vermute ich mal höchstens mit einem bezahlten Forum, muss meiner Ansicht nach aber nicht sein. Ich persönlich tippe so gut wie nie irgendwelche Links auswendig ein, Links kann man sich abspeichern oder im Verlauf nachsehen.
    Das mit dem Add-Blocker ist schonmal besser als gar nichts, vielleicht kann man das sogar irgendwo als Tipp mit vermerken. Ich denke nicht, dass sich damit zwingend jeder auskennt.
    Was das Design angeht, finde ich schon, dass selbst unterschiedliche Grautöne anders wirken. Zusätzlich habe ich noch 1-2 andere ausprobiert (glaube das eine war standartmäßig schon drin) und kann euch davon auch nochmal Screenshots schicken. Meiner Ansicht nach muss das Forum nicht zwingend die Ordensfarben tragen, aber das ist nur meine eigene Meinung.
    Was den Umgang mit Neulingen angeht, so denke ich, dass man es nicht als Beweis sehen kann, dass es bei manchen auch anders geht, weil man nicht weiß, wen man quasi nicht erreicht hat. Eine Sache, die ich auch schon über WA mit Rikus besprochen habe und die ich auch hier nochmal klar machen möchte: Es geht mir nicht darum, die Leute einzulullen oder zu überreden, es geht mir nur darum, einen Rahmen zu schaffen, innerhalb dessen die Leute sich wohl fühlen und uns soweit es online möglich ist, kennenlernen können. Ich vermute, dass manche ein sehr verzerrtes oder unrealistisches Bild von uns bekommen und deswegen wieder gehen. Da hätten wir dann jedenfalls auch unser Ziel verfehlt.
    Zu der Beantragung der Mitgliedschaft: Ich wollte damit nicht sagen, dass man den Weg nirgendwo einsehen kann, es geht darum, ihn ein wenig einfacher und unter geringerer Erwartung von Eigeninitiative zu gestalten.
    Die Threadnamen sind definitiv Geschmackssache, weshalb es mich halt interessiert, ob sie tatsächlich eurem Geschmack entsprechen.


    Zitat
    Da muss ich Rinam irgendwie zustimmen, ich sehe da auch wenig bedeutende Unterschiede, es ist eben heller und das Banner fehlt. Dass manche Leute dunkle Designs nicht mögen glaube ich gern, aber ganz grundlos ist es auch nicht wie es ist. Was den Farbverlauf angeht ist es wichtig Kontraste zu haben, die sich gut voreinander abheben. Bei deinem Beispieldesign, dessen Farbe ich mal "Steingrau" nenne bekommt man das Problem, dass sich das Weiß nicht gut genug abhebt. Auch all die anderen Farben die wir beispielsweise für die Ränge oder die Meldung für die privaten Nachrichten verwenden heben sich von einem dunklen Hintergrund sehr gut ab. All diese Dinge waren überhaupt erst die Gründe, warum wir das Forum gemacht haben wie es ist. Dass Silber-Schwarz irgendwie unsere Ordensfarbenkombi geworden ist war zwar insgesamt mehr Zufall, aber schneidig sieht es allemal aus.
    Ganz früher war das Emblem rot auf weißem Grund. Es wurde Silber, weil wir es den Anhängern nachempfunden haben, die Kanthart nunmal aus Silber angefertigt hat und das ging dann logischerweise auf hellem Grund nicht mehr.
    Wenn jemandem hell trotz allem besser gefällt gibt es forentechnische Lösungen. Ich könnte beispielsweise ein komplett farblich gedrehtes Template einrichten. Das könnte sich dann jeder frei auswählen. Ob sich die Leute die du umwerben willst überhaupt damit beschäftigen würden das Template zu ändern wäre dann halt die Frage. Ich experimentier da mal die Tage rum was da so geht.

    Ich bin da ja weiter oben schon drauf eingegangen. Ansonsten gibt es da noch Aspekte wie Seitenränder etc. (mir würden schmalere Ränder besser gefallen, ist aber natürlich auch wieder Geschmackssache).

    Zitat
    Die Forenaktivität ist eben wie sie ist, ich wäre kein Fan davon sie mit inhaltlosen täglichen Neubeiträgen aufzubessern, wie manche andere Foren das machen und von eine Zwangsaktivitätsquote wäre ich auch nicht überzeugt.

    Ich stimme dir zu was inhaltlose Posts (störe mich zwar nicht daran, aber würde nicht traurig sein, wenn die fehlten) und eine Zwangsaktivitätenquote angeht, allerdings gibt es ja andere Möglichkeiten. Man könnte einfach überlegen, für welche Bereiche das Forum quasi zuständig ist und was man über die WA-Gruppe abdecken will. Auch darüber hatte ich mit Rikus geschrieben und wir waren uns grundsätzlich darüber einig, dass WA-Gruppe und Forum jeweils andere Aufgaben erfüllen (sollten).

    Zitat
    Persönliche Informationen an sich sind hinreichend verfügbar, du meinst aber glaube ich eher so etwas wie das bei manchen Firmen gemacht wird, wo einen auf der Hauptseite direkt einen Klick entfernt das Portfolio des Vorstandsvorsitzenden zusammen mit Bewerbungsfoto anlacht oder?

    Definitiv nein :D Ich meine, dass man bis auf die Steckbriefe wenig persönliches über die Mitglieder lesen kann, bis auf hier und da etwas in ein paar Threads. Es sollte ja auch keiner zu so etwas verpflichtet werden, aber meiner Meinung nach, wäre es eine Überlegung wert, ob man nicht auch hier einen Rahmen (Bereiche, Threads) dafür schafft. Was da genau rein kommen könnte, könnte man dann ja nochmal gemeinschaftlich überlegen. Zudem wäre die Möglichkeit, intern Fotos von Treffen etc. zu posten.

    Zitat
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Hemmschwelle Initiant zu werden niedriger wäre, wenn es dafür einfach nen Button auf der Homepage gäbe. Ich fürchte aber die Leute die wir dann mehr hätten wären nicht von der gesprächigen Sorte die du so schätzt ^^

    Ist trotzdem eine gute Idee, finde ich :)

    Zitat
    Da "gehört" gar nichts rein. Du als Autor bestimmst selbst wo du diskutieren willst, was du diskutieren willst. Möchtest du es öffentlich sichtbar diskutieren, machst du das eben in den Bereichen die auch Nichtmitglieder lesen können. Willst du dass es privater wird, nutzt du dafür eben die unterschiedlich privaten Bereiche in den "Hallen des Austauschs". Man könnte natürlich Erklärungen dazu machen was wo reingehört, aber das läuft dann auch Gefahr es für die die es auch ohne Erklärung verstehen unnötig zu überladen. Was mir spontan einfiele wäre vielleicht eine Einführungsmail vom Kurator, wenn man einen neuen Rang bekommt, die erklärt wozu das neue gut ist. Einem Forum sind da aber auch mehr oder minder Grenzen gesetzt darin, wie stark es einen an die Hand nehmen kann.

    Ich habe bei mir selber einfach öfters festgestellt, dass ich ein Thema eröffnen wollte und hin und her überlegt hatte, wo es hingehört. Wie gesagt ich finde, die Bereiche/Kategorien nicht alle optimal benannt. Das mit der Einführungsmail, fände ich aber trotzdem sehr gut!

    Zitat
    So wie ich das sehe ist das Forum gewissermaßen der "Anker" um den alles läuft. Hier sind die Nachschlagewerke für alles wichtige, hier findet man die Termine die man vergessen hat, all sowas. Davon hat sich der Orden insgesamt ein Stück weit weg entwickelt. Das kann man akzeptieren, man kann versuchen das Forum wieder stärker in den Fokus zu rücken, man kann aber auch die Realität akzeptieren, dass das Ordensleben nunmal nicht primär im Forum stattfindet und stattdessen andere Lösungen finden.
    Ich persönlich hatte durchaus schon Ideen im Kopf, dass man das Forum generell zum Nachschlagewerk degradieren kann und alles weitere anderweitig abwickelt. Über irgendwelche Apps, Skype, Discord, keine Ahnung aber so richtig den Geistesblitz hatte ich da zugegebenermaßen auch noch nicht.

    Kann man so sehen, fände ich aber nicht optimal, weil es halt unser Aushängeschild ist. Man könnte nochmal irgendwo zentral vermerken, welchen Stellenwert das Forum bei uns hat und dass Initianten herzlich eingeladen sind, sich für die WA-Gruppe bei Rinam oder dir zu melden, das wäre in meinen Augen aber die ungünstigere Möglichkeit. Im optimalen Fall, sollte das Forum Möglichkeit für tiefer gehende Gespräche bieten, die man bei Bedarf auch ein halbes Jahr nach Beginn nochmal aufgreifen und weiterführen kann. Ansonsten könnte man auf Forenbereiche mit direktem Ausbildungsbezug einrichten. Früher gab es ja die Ausbildungstagebücher, das muss meiner Meinung nach nicht sein, aber eine konkrete Idee habe ich dazu auch noch nicht, nur eine vage Vorstellung.

    Zitat
    Ich meine wegen Initiantenmangel können wir uns sicher weniger beschweren. In den letzten 2 Jahren hatten wir 11 Initianten. Wenn es viel mehr wäre, würde ich mich Sorgen, dass es zum Fließband würde. Aber es wäre sicher kein guter Grund, warum man es den Leuten nicht versuchen könnte leichter zu machen herauszufinden ob sie zu uns passen.

    Ich halte es ein Stück weit für gegeben, dass von allen Initianten, die hier her kommen, selbst unter den besten Umständen, nur ein Bruchteil wirklich die Ausbildung anfängt. Warum also nicht von Vornherein mehr Leute auf dieses Forum aufmerksam machen, Interessierte "ansprechen" etc., um dann zumindest die Hand voll Novizen herauszubekommen, die zur Zeit ausgebildet werden können. Wenn dir das Risiko zu groß ist, dass es später zu viele Novizen gibt, dann wäre es immernoch eine Möglichkeit darüber nachzudenken, ob es nicht Aufgaben/Ausbildungsteile gibt, die ein potentieller Novize auch ohne Mentor schon bearbeiten kann. Theoretisch kann das Problem ja so oder so auftauchen.


    Zitat
    Ermüdend finde ich den Schriftton allerdings auch, ein bisschen heller wäre auch mir lieber. Nicht ganz weiß, das würde wieder zu sehr blenden (beim Schreiben ist der Text fast schon wieder unangenehm hell, aber zwei, drei Nuancen heller im Grau wären angenehm. Insofern kann ich die zu wenigen Kontraste nachvollziehen.

    Geht mir auch so.

    Zitat
    An und für sich wäre es auch toll, als Initiant schon eine Aufgabe zugewiesen zu bekommen.
    Zum Beispiel könnte man sie ansprechen und fragen, ob sie schon mal meditiert haben, und diese Meditation bereits in den Initianten-Bereich eingliedern. Nicht als Plicht, sondern um es einmal auszuprobieren. Natürlich hat jeder Initiant Zugang zu den Phasen, ich fände nur wichtig, jemanden, der sich noch nie damit befasst hat, bereits mal vorsichtig darauf hin zu schubsen. Das wäre etwas, womit man langsam beginnen kann, sich einzufinden.

    Da würde mich nun eure erfahrene Meinung interessieren. Kommt so etwas an, oder schreckt es eher ab?


    Passt zu dem, was ich etwas weiter oben geschrieben habe und finde ich noch besser, wenn ich jetzt nochmal drüber nachdenke. Inoffiziell passiert das ja sowieso teilweise. Ich durfte zum Beispiel schon mit ein paar Sachen anfagen, bevor ich offiziell Novizin wurde und habe das als sehr positiv empfunden. So geht einem während des Wartens nicht die Lust darauf verloren (oder ein Teil davon).

    Zitat
    Fände ich sehr sehr schade. Das Forum ist und bleibt eigentlich wie du schon sagtest, ein Anker. Die Hauptaktivität zu verlagern und hier wirklich keine Beiträge mehr groß darzustellen, würde für mich einem Todesstoß gleichkommen. Wenn du ein Nachschlagewerk willst, sollte eine Homepage eingerichtet werden. Aber was mir an dem Tritorianer Orden so gut gefällt, ist nun mal auch der Austausch über Gott und die Welt. Dass es zusätzlich eine WA-Gruppe gibt, schweißt zusammen, finde ich, aber dann doch bitte nicht auf Kosten des Forums.

    Das wirkt leider wirklich ein bisschen ausgestorben, wenn ich auch Vrooktars Argument verstehen kann, dass nun mal nicht alles in sinnlose Beiträge münden soll.

    Das sehe ich auch so.

    Zitat
    Ich denke auch, dass wir uns gemeinsam überlegen sollten, wie wir ein breiteres Publikum mit dem Forum ansprechen könnten.

    Das wäre schön :)

  • Ladho -- wieder da ;-)Datum14.07.2018 20:11
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Alles klar :)

  • Ladho -- wieder da ;-)Datum14.07.2018 13:44
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Und auch von mir nochmal herzlich willkommen! :) Deine PN beantworte ich im Laufe des Tages :)

  • ForumDatum10.07.2018 22:10
    Thema von Ryia im Forum Gott und die Welt

    Ich habe es ja in der WA-Gruppe schon angedeutet und hier ist jetzt der angekündigte Thread dazu ;) Ich bin mit ein paar Aspekten des Forums nicht so ganz zufrieden und würde gerne eure Meinung dazu wissen.


    Punkt 1 Die Aufmachung/Layout
    Ich persönlich empfinde das Forenlayout sowohl farblich als auch vom Aufbau her als sehr minimalistisch und "wenig einladend". Da meine Meinung aber keinesfalls allgemeingültig ist und das Forum für alle Mitglieder und potentielle Neumitglieder ist, habe ich ein paar andere Personen um Statements gebeten und mir deren Erlaubnis eingeholt, diese hier mit dem dazu gehörigen Ordensnamen zitieren zu dürfen:

    "also 1. der link ist ungünstig... kann mir den nicht merken und muss ständig nachschlagen...
    2. Alles wirkt irgendwie grau in grau, wenig kontraste, ermüdend zu lesen
    3. Auffällige Werbung, welche vom Inhalt ablenkt
    4. Wichtige Inhalte sind irgendwo in Forenbeiträgen und nicht separat in FAQ, Wiki Beiträgen oder ähnlichem. Vorstellung und Aufbau des Ordens sollten übersichtlicher dargestellt sein"
    Auros - Gastmitglied hier im Forum

    "Das einzige was mich stört ist die Aufmachung, sie ist recht trocken, schmucklos aber funktionell."
    Mag Aaral - Gastmitglied hier im Forum

    "Das Design des Forum ist, wenn man es mit anderen Webseiten vergleicht, ziemlich schlicht und es verzichtet meiner Meinung nach auf viel Deko und konzentriert sich auf das wesentliche. Ich finde das okay, wirkt für mich aber, zusammen mit den dunklen Farben, allgemein eher etwas kalt und wenig einladend. Ich bin aber vielleicht auch durch unser Forum (OoH) etwas verwöhnt, was das angeht ^^.

    Von der Struktur her ist das Forum relativ gut aufgebaut. Man hat zu Anfang einen guten Überblick, die verschiedenen Themenbereiche sind sinnvoll in unterschiedlichen Forenbereiche gegliedert und man findet sich relativ schnell zurecht. Man erhält schnell einen Überblick darüber, worum es in dem Orden geht und kann sich ein grobes Bild über dessen Inhalte und Ziele verschaffen, ohne ewig lang nach entsprechenden Beiträgen zu suchen.

    Insgesamt hat das Forum alles was ein Forum haben sollte und konzentriert sich, meiner Meinung nach, mehr auf die Funktionalität als auf das äußere Bild (Design)."
    Kaan Lunix - Außenstehender (OOH-Mitglied)


    Das sind ansich keine allzu negativen Eindrücke, es bleibt aber schon noch Luft für Veränderungen. Ich habe mal ein https://testforum54321.xobor.de/ erstellt und festgestellt, dass es durchaus schöne Farbverläufe gibt, die dem Tritorianerstil (meiner Meinung nach) gerecht werden, aber ein wenig freundlicher wirken.

    Die Werbung ist ebenfalls ungünstig, wenn auch kaum vermeidbar. Zum jetzigen Zeitpunkt scheint es falsch, dafür tatsächlich Geld zu investieren (die Preise sind auch nicht gerade günstig). Ich hatte bei einem ehemaligen eigenen Forum mal Hilfe von einem Freund, der es irgendwie geschafft hatte, eine Grafik über die Werbung zu legen (Änderungen im Code), allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das hier überhaupt möglich wäre. Zudem verstößt es sehr wahrscheinlich gegen die Nutzungsbedingungen. Falls hier jemand noch eine andere Idee hat, sagt Bescheid! ;)


    Punkt 2 Aufbau des Forums

    Meiner Ansicht nach, schafft das Forum eine recht hohe Hemmschwelle für potentielle Initianten. Wer sich für Jedi(ismus) interessiert, weiß aller Wahrscheinlichkeit nach noch nicht sehr viel über dieses Thema und sucht vermutlich zuerst einmal Ansprechpartner, um sich zu orientieren. Da man hier für solche Zwecke meist einen eigenen Thread erstellen muss und der Orden auch ansonsten recht "in sich geschlossen" wirkt (wenig persönliche Informationen, wenig Forenaktivität, Textpassagen wie "Man wartet 2 Wochen bis die Mitglieder über die Aufnahme beraten und abgestimmt haben[...]"), mag das die eher unsicheren/unentschlossenen/noch nicht festgelegten Besucher hier schon verschrecken. Dies alles mag Absicht sein, um nicht ernsthaft interessierte Leute auszusortieren (ähnliches könnte man über das Layout sagen), allerdings bin ich der Meinung, dass wir so Gefahr laufen, die Leute loszuwerden, bevor diese uns gut genug kennen, um überhaupt wirklich beurteilen zu können, ob wir/der Orden zu ihnen passt. Bei mir selber hat es einige Monate gedauert, bis ich überhaupt ernsthaft angefangen habe, über die Ausbildung nachzudenken...

    Vielleicht könnte man das ganze ein wenig entgegenkommender gestalten, indem man feste Threads öffnet, in denen Fragen zu bestimmten Bereichen gestellt werden können. Ich habe "damals" zum Beispiel auch Threads vermisst, in denen ich meinen Initianten- bzw Novizenstatus beantragen konnte.

    Die Oberkategorien finde ich auch teilweise nicht optimal benannt. Beispielsweise klingt für mich "Gott und die Welt" etwas zu religiös und bei den "Hallen des Austauschs" weiß ich bis heute nicht genau, über was sich da jeweils alles ausgetauscht werden kann/soll und was eher in andere Bereiche gehört.


    Punkt 3 Forenaktivität

    Dass es die WA-Gruppe gibt, finde ich persönlich sehr gut und wie ihr wisst, nutze ich diese ja auch gerne und oft. Jedoch hat das Ganze den Nachteil, dass die ohnehin spärlich vorhandenen Forenbeiträge, fast gänzlich verschwinden, was aus diversen Gründen schade ist:

    -> Das Forum ist das Aushängeschild des Ordens. Ein leeres Forum signalisiert einen inaktiven Orden.
    -> Das Forum bietet die Möglichkeit, Themen aus der Ausbildung und andere Themen mit etwas mehr Tiefe weiter auszuführen und Diskussionen zu führen. In der WA-Gruppe ist das zwar nicht gänzlich unmöglich, passiert aber erfahrungsgemäß in dieser Form eher selten.
    Wie seht ihr das bzw warum beteiligt ihr euch eher weniger an den Forengesprächen? Mangelnde Zeit? Kein Interesse?


    Ich würde mir hier möglichst viel Feedback von so vielen wie möglich wünschen! Dankeee!

  • Misukka GanarDatum18.06.2018 16:36
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Die liebe Ryia freut sich, dich jetzt auch hier zu haben!!! :)

    Die meisten Gespräche laufen zwar über die WA-Gruppe, aber viele gucken auch hier regelmäßig rein :)

    *freu*

  • Jüdisch-christliche Tradition?Datum15.06.2018 14:21
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    ...und wieder ein Moment, in dem ich mich über meine unzureichenden Geschichtskenntnisse ärgere.. Ich würde aber sagen, es gab noch andere Einnflüsse. In der Stoa findet man beispielsweise ähnliche Inhalte.

  • Orden der neuen RepublikDatum07.05.2018 07:58
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Laut Jondalar sind die noch aktiv.

  • Orden der neuen RepublikDatum06.05.2018 20:17
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Soll ich mal nachfragen?

  • Ist Empathie sinnvoll?Datum31.01.2018 23:19
    Thema von Ryia im Forum Gott und die Welt

    Ich bin vor einer Weile mal auf einen interessanten Artikel gestoßen http://www.spektrum.de/news/empathie-lae...cheiden/1485565
    Was haltet ihr davon?

  • Dao HumarDatum28.01.2018 17:40
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Mh vll geht es um komplexere Abläufe. Ich werd auch nochmal nachlesen.

  • Dao HumarDatum28.01.2018 16:24
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Ja, frag gerne nochmal nach. Ich könnte mir vorstellen, dass diese 40x die Voraussetzung für etwas anderes sind. Um sich etwas normal anzugewöhnen vielleicht. Ich kenne das mit 5 Lernstufen und nach 40 Durchführungen nach den von dir aufgeführten Bedingungen wäre man meiner Einschätzung nach bei Stufe 2 "überlernen". Für eine stabile Automatisierung sind die (mindestens) 2 Jahre schon fest. Es wurde über bildgebende Verfahren gezeigt, dass das Gehirn in diesem Zustand kaum mehr Nervenaktivität bei der entsprechenden Aktivität zeigt. Der Vorgang ist also wahnsinnig effizient, denn es können andere Vorgänge bequem parallel ablaufen, was andernfalls nicht möglich wäre.

    Ansonsten habe ich nochmal geguckt und bei uns kommt es wohl auch nicht im Studium vor :( Ich weiß nicht, ob Aspekte davon in "Kulturphilosophie" zu finden sind, aber vermutlich eher weniger.

  • Dao HumarDatum27.01.2018 20:06
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Es sind aber tatsächlich 2 Jahre und das nur bei optimalen Bedingungen. Ich habe eine berufliche Fortbildung im verhaltenstherapeutischen Bereich gemacht, daher weiß ich das so genau 😊 Wie kommst du auf 40x? "Stabil automatisiert" impliziert eine entsprechende kognitive Umstrukturierung, was ein viel zu komplexer Prozess ist, als dass es so schnell möglich wäre.

    Ich bin erst im 3. Semester und mache es auch nur als Teilzeitstudium, aber muss ja kein Hinterungsgrund sein^^ Ich glaube, bei uns gibt es ein Modul zu fernöstlicher Philosophie, aber das müsste ich nochmal nachgucken, um wirklich sicher zu sein.

    @Vrooktar Gib doch zu, dass das Zufall ist!

  • Dao HumarDatum27.01.2018 16:10
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Wissenschaftlich betrachtet braucht man ungefähr 2 Jahre, um ein neues Verhalten stabil zu automatisieren *klugscheißermodus off* 🤓

    Philosophiestudium klingt extrem cool!! Ich studiere Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Philosophie an der Fernuni. Vielleicht können wir uns ja mal austauschen per Nachricht oder Thread 😉

  • Dao HumarDatum27.01.2018 13:55
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Hallo und herzlich Willkommen! 😄

    Deine Vorstellung klingt sehr interessant! Magst du sagen, was du genau studierst/studiert hast? Das würde mich interessieren ☺

  • Episode 8Datum14.01.2018 17:47
    Foren-Beitrag von Ryia im Thema

    Zitat von Vrooktar im Beitrag #25
    Ich persönlich finds ehrlich gesagt schade, dass fast alle Hauptrollen Menschen sind. Ich mein das ist Star Wars wie geil wär das gewesen wenn der weise Lehrer von Obi-Wan ein Duros gewesen wär oder so.

    Ja, stimmt irgendwie

Inhalte des Mitglieds Ryia
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
Seite 1 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »
Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Quantum
Forum Statistiken
Das Forum hat 474 Themen und 4078 Beiträge.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen