#1

Feogard

in Initiationsthreads 22.09.2015 20:45
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Hier können dem Initianten Feogard und von ihm öffentlich Fragen gestellt werden.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#2

RE: Feogard

in Initiationsthreads 07.12.2015 19:40
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Gut zweieinhalb Monate sind mittlerweile vergangen.
Wie fällt dein Eindruck vom Ordensweg aus?
Zeichnet sich für dich ab, ob er das richtige für dich ist?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#3

RE: Feogard

in Initiationsthreads 27.02.2016 14:58
von Feogard • 13 Beiträge

Nochmal zweieinhalb Monate nach deiner Frage melde ich mich etwas spät, wie ich merke, aber lieber spät als nie.
Gründe, warum ich hier nicht oft anwesend bin, sind:
1. Zeitaufwändiger Beruf (ich bin inzwischen im Referendariat; der Lehrer-Beruf ist vollkommen überbelastet, Tage und Nächte gehen für Unterrichtsvorbereitung, Seminare, Unterricht halten, reflektieren, etc. drauf; noch dazu will ich mit einer Portion Perfektionismus meinen Unterricht bestens gestalten; glücklicherweise bin ich nicht so Burn-Out-gefährdet wie einige Kollegen, da ich meine Gelassenheit durch tägliche Meditation und eine positive Einstellung bewahre und mir stets die Zeit nehme für meine körperlich-geistig-seelische Weiterentwicklung)
2. Es gibt sehr viele verschiedene Informationsquellen für eben diese Weiterentwicklung
3. Ich habe das Gefühl, dass hier "nicht viel los ist". Das seht ihr bestimmt ähnlich?

Dennoch möchte ich weiterhin hier bleiben.
Was ich schon gut in meinen Alltag integriert habe, sind Dinge wie der Kodex, Meditation und nebenbei eine bewusste Ernährung.
Die "Grundrechenarten" im Phasenplan übergehe ich mal, da ich in Mathematik und Logik bereits recht gut bin.
Als nächstes angehen möchte ich die Kodex-Rezitation in der Meditation.
Was mich im Moment sehr beschäftigt, ist Körpersprache. Sei es, um informative Vorträge als Lehrer zu halten, generell im Umgang mit Mitmenschen oder um meine Anziehung auf Frauen zu verbessern. Deshalb möchte ich auch zum Training meines Körperbewusstseins mit Kampfkünsten beginnen. Da kenne ich mich nun garnicht aus, ihr könnt mir gerne helfen :) Für mein Körperbewusstsein praktiziere ich fast täglich die 5 Tibeter (die kennt ihr sicherlich) und tanze gerne (früher mal Standardtanzkurse, letztes Jahr mit Salsa angefangen). Ich werde mal anfangen, die Angriffsystematik zu üben. Die ist hier ja relativ selbsterklärend erläutert. Welche Kampfkünste könnt ihr mir für den Anfang denn empfehlen? Ich sehe mich auch nicht so sehr als Kämpfer, würde eher den Fokus auf Selbstverteidigung legen und eben besagtes Körperbewusstsein trainieren - hat jemand Erfahrungen mit sowas wie Qi Gong, Tai Chi? Das wäre eher Bewegungsmeditation als Kampfkunst, oder?


Der Weg ist das Ziel

nach oben springen

#4

RE: Feogard

in Initiationsthreads 27.02.2016 18:50
von Rinam Sewie • 475 Beiträge

Dein Buisness im Beruf ist verständlich und von uns aus okay, wenn du dich darauf konzentrieren musst. Ich wäre längst Ritter, hätte ich nicht noch die Krankenpflegeausbildung nebenbei.

Ich würde dir ja prinzipiell das Drakona Bato empfehlen, aber da gibt es leider nur zwei Menschen, die dir das richtig beibringen können ;)
Als Übergang könnte ich dir sowas wie Yudo, BJJ oder Muay Thai empfehlen, wenn es sowas in deiner Region gibt.
Traurige Wahrheit ist nämlich, dass man, um Selbstverteidigung zu erlernen, eben auch zu einem gewissen Grad Kämpfen lernen muss.
Und das kommt man leider nur mit Praxistauglichen Techniken an, bei welchen auch mit Sparrings und nicht mit toten Bewegungsmustern gearbeitet wird.

Du erwähntest, hier sei nichts los. Kann nach wie vor daran liegen, dass du noch nicht alles einsehen kannst und auch nur wichtiges und ernsthaftes hier behandelt wird. ;)


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#5

RE: Feogard

in Initiationsthreads 27.02.2016 20:00
von Leito (gelöscht)
avatar

Ich persönlich bin ein Fan von Baguazhang aber nur als Bewegungsmeditation als Selbstverteidigung taugen innere Kampfkünste nur mit Jahrzehntelangem Training. Lerne besser Muay Thay oder Brasilianisches JiuJutsu zur Selbstverteidigung :) natürlich steht es dir frei zu lernen was du für richtig hältst :)

nach oben springen

#6

RE: Feogard

in Initiationsthreads 28.02.2016 00:15
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Jeder Mensch hat seine eigene Art sich zu entwickeln und unser Weg hat aus gutem Grund nur eine Untergrenze als Rahmenbedingung.
Sicherlich kann man den Weg auch aus den Augen verlieren, wenn man über lange Zeiträume rein gar nichts tut, aber prinzipiell führen auch kleine Schritte zum Erfolg.
Wir haben ein ernstes Ziel und bei ernsten Zielen schlägt die Geduld die Eile, solange es nicht in Lethargie ausartet.
Wir sind immerhin kein Häkelclub.

Ich für meinen Teil bin nicht der Meinung, dass hier nicht viel los ist, aber im Laufe der Zeit muss ich auch zugeben, dass sich meine Vorstellung von Aktivität verändert hat. Früher hab ich das an aktiven Gesprächsverläufen bemessen und daran, dass es immer was neues im Forum zu lesen gab, aber mittlerweile finde ich das irrelevant. Entscheidend ist letztlich was in der realen Welt passiert und wie wir unseren Weg gehen. 3 konstruktive Beiträge zur Sache sind für mich viel mehr "Aktivität" als 100 Beiträge über unwichtigen off topic.

Zum Thema Selbstverteidigung schließe ich mich Rinam an (Abgesehen von dem Frevel Judo mit Y zu schreiben ^^)


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#7

RE: Feogard

in Initiationsthreads 28.02.2016 12:55
von Rinam Sewie • 475 Beiträge

Upsipupsi. Verzeihung ^^


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#8

RE: Feogard

in Initiationsthreads 02.03.2016 16:08
von Feogard • 13 Beiträge

Danke für eure Antworten, ich werde mal schauen ob ich was passendes in der Nähe finde. Ein Kumpel ist auch schon recht weit im Judo, er kann mir sicherlich auch ein paar Tipps geben.

Ja, dass zum Thema Beiträge eher Qualität als Quantität zählt, finde ich auch gut :)


Der Weg ist das Ziel

nach oben springen

#9

RE: Feogard

in Initiationsthreads 02.03.2016 18:33
von Rinam Sewie • 475 Beiträge

Einen Kumpel zu haben, der das beherrscht, reicht für einen Anfänger nicht grade aus.
Soweit ich weis, sind Mitgliedsbeiträge nicht sehr teuer, und die nötige Ausrüstung kriegt man i.d.R. vom Dojo.
Drum investiere lieber und lass dich im Dojo von kompetenten Lehrern unterweisen.

Eine fehlerhafte Technik zu lehren, lehrt logischerweise auch die Fehler. Sind jene erst gefestigt, sind sie schwer wieder zu verlernen.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cedric Moon
Forum Statistiken
Das Forum hat 419 Themen und 3525 Beiträge.