#1

Kara

in Vorstellung 02.01.2016 11:10
von Kara • 1 Beitrag

Hallo zusammen,

mein Name ist Mukim, ich bin 21 Jahre alt und wohne seit kurzem in unserer ehemaligen Bundeshauptstadt.

Ich bin zugegebenermaßen über einen Recht ungewöhnlichen Weg auf den Orden der Tritorianer gestoßen, nämlich über ein Video eines werten Ordensmitgliedes, welches aber nichts mit dem Jediismus oder ähnlichen Themen zu tun hatte(besagtes Mitglied wird wohl jedem hier bekannt sein).

Nachdem ich mir anschließend das Video mit dem Thema Jediismus angesehen habe, bin ich nachdem ich mir ein paar Gedanken gemacht habe hier gelandet und habe mich mal etwas zu dem Thema eingelesen.
Ich will von vornherein klar stellen, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau sagen kann, ob ich an einer "Mitgliedschaft" (das Wort klingt so kalt in dem Kontext) als Tritorianer interessiert bin, oder überhaupt als Anwärter in Frage komme.

Aber was ich mit absoluter Sicherheit sagen kann, ist das ich sehr daran interessiert bin, an meinen inneren und äußeren Welten zu arbeiten, zu wachsen und mich zu entfalten- im Idealfall mit einer Gruppe von Menschen, mit einer ähnlichen Einstellung.


Ich bin nicht wirklich religiös, ich denke spirituell trifft meine Einstellung eher, aber was ich seit meiner Kindheit schon immer ohne den Hauch eines Zweifels wusste und spürte, ist das wir alle durch eine Energie, welche alles und jeden miteinander verbindet umgeben und durchzogen sind.
Diese Energie hat im Laufe der Zeit viele verschiedene Namen gekriegt, aber ich mache mir nicht die Mühe sie zu definieren oder benennen zu wollen- ob Macht, Gott, Allah oder wie auch immer man sie nennen mag.


Da ich zur Zeit eine relativ schwierige Zeit meines Lebens durchlebe - und ich eher als Theoretiker einzustufen bin - habe ich mir vorgenommen aktiv an mir zu arbeiten und mein Gedanken und/oder mein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen(keine Angst, das soll kein Vorsatz fürs neue Jahr sein, sowas ist niemals mit dem Beginn eines neues Jahres zu verbinden).

Ich erwähne das für den Anfang alles absichtlich so, weil euer Kodex mir wirklich sehr imponiert und ich mir gut vorstellen könnte darunter und damit zu leben.

Was allerdings auch bedeutet, wie manchen etwas aufmerksameren Lesern es bereits aufgefallen sein könnte, dass speziell diese Sachen für mich im Vordergrund stehen und nicht der "pure" Jediismus an sich - wobei das zu differenzieren nicht in meiner Macht liegt (pun not intended) und relativ zweitrangig ist, wenn man mich fragt.


Als Person werde ich von anderen zu Anfang als ziemlich ruhig und reserviert wahrgenommen, da ich immer eine gewisse Zeit brauche, um mit Menschen richtig warm werden zu können, aber da ich ziemlich schlecht darin bin mich vorzustellen, hoffe ich einfach darauf mit euch auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, was unsere eventuelle Zukunft angeht und sich über Gespräche näher kennen lernen zu können.

Da mir an dieser Stelle die Worte fehlen und ich nicht wirklich wüsste, was ich sonst noch so sagen könnte, mache ich an dieser Stelle einfach mal Schluss und übergebe das Wort an euch :)

In der Zwischenzeit versuche ich mich näher mit dem Thema zu befassen und eventuelle Fragen gebündelt in diesem Thread hinterlassen.


Ergebenste Grüße,

Kara


Meine Unvollkommenheiten sind schier unerschöpflich - Ich gelobe sie alle zu überwinden.
Der Dharma ist unwissend - Ich gelobe es zu wissen
Der Weg des Erwachens ist unerreichbar - Ich gelobe mir ihn zu erreichen
nach oben springen

#2

RE: Kara

in Vorstellung 02.01.2016 13:07
von Vrooktar • 1.432 Beiträge

Herzlich willkommen in unserer Runde.
Der "pure" Jediismus an sich ist keine so wahnsinnig spannende Sache, die auch weder großartige Mystik noch besondere Kenntnisse besitzt, die nur Eingeweihten zur Verfügung stünden.
Wer den Kodex verstanden hat und das Ziel erkennt, das wir mit selbigem zu erreichen trachten hat unseren Orden im wesentlichen durchschaut.
Der Rest ist dann eigentlich nur eine Frage dessen, wie der Orden sich verpackt.
Unsere Ordenshierarchie ist im wesentlichen darauf ausgerichtet den von dir angesprochenen Weg der Selbstverbesserung zu kultivieren.
Auf dem Weg zum Ritter wird man darin unterwiesen wie man damit anfangen kann, da der Versuch für einen allein relativ ziellos werden kann.
Wer das durchlaufen hat soll jenen die noch nicht so weit sind wiederum dabei helfen die ersten Schritte zu gehen um ihren Weg zu finden.

Ob du ein Mitglied werden willst oder nicht mal dahingestellt, in jedem Fall wird man dir problemlos Rede und Antwort stehen können, wie man diesen Weg angehen kann. Für eine etwaige Probemitgliedschaft wird es noch hinreichend Gelegenheit geben, da ist keine Eile erforderlich.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Vyan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GM Merlin
Forum Statistiken
Das Forum hat 395 Themen und 3253 Beiträge.