#1

Galos

in Vorstellung 18.06.2016 00:42
von Galos • 8 Beiträge

Hallo,

Nachdem ich mich kurz eingelesen habe in das Regelwerk möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 19 Jahre alt und im Begriff mein freiwilliges soziales Jahr im Ausland zu beenden, welches ich vor knapp einem Jahr angetreten habe. Durch Freunde, die selber nicht im Tritorianer Orden aktiv sind, wurde ich zufällig auf diesen aufmerksam und da ich schon die in den Filmen gezeigte Jedi-Mentalität bewunderte, dachte ich, hier an richtiger Stelle zu sein. Also entschloss ich mich nach längerer Zeit heute ein Benutzerkonto anzulegen und etwas aktiver und öfter auf der Plattform präsent zu sein.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann schießt los, ich versuche alle so ehrlich und offen wie es mir möglich ist zu beantworten!
Gruß Galos


"Es ist besser ein Krieger im Garten zu sein, als ein Gärtner im Krieg"
nach oben springen

#2

RE: Galos

in Vorstellung 18.06.2016 09:28
von Vrooktar • 1.432 Beiträge

Herzlich Willkommen.
Es ist schön zu hören, dass du die Möglichkeit hast auf von dir beschriebenem Wege nach einem Pfad zu suchen der dir liegt.
Vielleicht findest du ihn hier ja.
Es gibt sicherlich viele Gemeinsamkeiten, aber wohl auch Unterschiede unserer Mentalität zur Mentalität, die die Filme zeigen, aber ich schätze, wenn du dir unseren Kodex ansiehst und uns kennen lernst wirst du das weit besser zu beurteilen lernen, als wenn ich dir einfach davon erzähle ^^

Wir haben hier für uns einen Lebensweg gefunden, also eine grundlegende Haltung, die wir für den Alltag kultivieren wollen und bis zu unserem Tod erhalten wollen. Setze dich ganz in Ruhe damit auseinander und stelle alle Fragen die du dazu haben magst.
Vielleicht sehen wir dich ja dann eines Tages als Teil des Ordens wieder.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 18.06.2016 09:30 | nach oben springen

#3

RE: Galos

in Vorstellung 18.06.2016 21:17
von Rinam Sewie • 422 Beiträge

Herzliche Willkommen auch von meiner Seite.

Ich habe Vrooktar´s Worten nichts hinzuzufügen, sei nicht scheu und zettel überall ein Gespräch, wo es dir liegt. ;)


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#4

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 00:20
von Galos • 8 Beiträge

Ich freue mich über diese offenen Arme! Ich weiß nicht, ob hier der Platz dafür ist, oder da eher im PN besprochen werden sollten weiß ich nicht, aber ich hätte einige weitere Fragen zum Orden, ihrer Struktur und wie der Orden in der Öffentlichkeit unabhängig vom Internet präsent ist.
Wenn ich hier fragen darf, dann kurze Rückmeldung und ich leg los! ;-)


"Es ist besser ein Krieger im Garten zu sein, als ein Gärtner im Krieg"
nach oben springen

#5

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 00:53
von Vrooktar • 1.432 Beiträge

Kannst gern loslegen.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#6

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 04:08
von Galos • 8 Beiträge

Gute ich werde zur Vereinfachung die fragen nummerieren.
1. Wieviele Mitglieder hat der Orden genau?
2. Wieviele davon sind Ritter oder höher?
3. Tritt er auch öffentlich irgendwie in Erscheinung oder nur übers Interner?
4. Gibt es reale Ordenstreffen, bei denen sich der gesamte oder Teile des Ordens treffen?
5. Gibt es schon Precepts und Meister?
6. Wie muss ich mir eine Ausbildung zum Ritter vorstellen?
7. Nochmal zur Öffentlichkeit: Gibt es Aktionen oder Projekte denen ihr nachgeht als Orden?

Das wäre es erstmal bis dahin.


"Es ist besser ein Krieger im Garten zu sein, als ein Gärtner im Krieg"
nach oben springen

#7

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 09:03
von Vrooktar • 1.432 Beiträge

1. 4, Initianten und inaktive nicht mitgerechnet.

2. Nur ich, wobei Rinam wohl auch bald in die Ritterschaft hinzu stoßen wird.

3. Wir existieren auch in der Realität und wer mit uns zu tun hat merkt das natürlich, aber wir haben keinen realen Tempel (mehr) oder so etwas.

4. Sicher, derer sind es 4 im Jahr. Das nächste steht in einem Monat an.

5. Nein, der erste Precept ist in frühestens 3 Jahren zu erwarten. Wann wir den ersten Meister haben werden wage ich nicht zu spekulieren. Entgegen der meisten anderen Ordensprojekte wo sich jemand von Anfang an zum Meister erklärt haben wir alle gleichermaßen von Anfang an auf dem niedrigsten Rang angefangen. Wir werden also erst im Laufe der Zeit mit größeren Zahlen in den höheren Rangregionen vertreten sein. Der Weg von der Aufnahme bis zum Precept dauert im absoluten Idealfall 8 Jahre und unser Orden wird in diesem Jahr erst sein 8. Jubiläum feiern.

6. Es gibt eine Reihe von Lerninhalten von denen man erwartet, dass man sich mit ihnen auseinandersetzt. Manche davon sind theoretischer Natur wie grundlegende mathematische Kenntnisse, andere eher praktischer, wobei den meisten da als erstes unsere sehr fundierte Selbstverteidigungsschulung einfallen wird.
Ist man als Mitglied aufgenommen worden ist man allermindestens ein Jahr lang Novize. Hat man die Lehrinhalte abgeschlossen steigt man zum Varlet auf, eine Art fortgeschrittener Auszubildendenrang, in dem man neue Lehrinhalte bekommt und auch zunehmend darauf vorbereitet wird selbst andere auszubilden.
Hat man das gemeistert, wieder nach frühestens einem Jahr, wird man zum Ritter geschlagen.
Im Kern gehen wir davon aus, dass jedes Ordensmitglied selbst über die Kompetenz verfügt sich selbst weiterzubilden in den Bereichen die ihm wichtig erscheinen. Die Ausbildung unserer Mitglieder endet also nie wirklich. Uns geht es darum den Mitgliedern auf dem Weg zum Ritter Grundlagen in bestimmten Bereichen zu vermitteln, damit sie als Ritter dann die Kenntnis haben die sie brauchen um selbst zu entscheiden, worauf sie im weiteren Fortschritt Wert legen.
Der Ritterweg ist also eine Art Grundlagenstudium um mit der Materie vertraut zu werden, damit man sich danach sicher darin bewegen kann wohin man möchte. Außerdem verschafft dieses Grundlagenstudium dem Mitglied auch die nötige Sicherheit um Neulingen zu helfen die noch Schwierigkeiten haben sich zurechtzufinden.
Die Ritterausbildung ist im Kern nicht wahnsinnig viel, aber neben Beruf und Privatleben ist es schon ein angemessenes Pensum und es ist nicht üblich es in den mindestens veranschlagten 2 Jahren hinter sich zu bringen.
Im Idealfall schlage ich dir die Probemitgliedschaft vor, da kannst du die ersten 2 Ausbildungsphasen (von insgesamt 7) sehen und wirst vermutlich besser erkennen, wie es funktioniert, als wenn ich es dir nur erzähle.

7. Wir machen keinen Spendenlauf oder so, wenn du das meinst. Der Orden dient dazu uns selbst gemeinsam zu den Menschen zu entwickeln, die wir sein wollen. Wenn wir diesen Charakter in die Welt hinaus tragen resultiert das indirekt natürlich in einer gewissen "Öffentlichkeitsarbeit", aber das ist eher indirekte Folge und weniger das primäre Ziel.
Natürlich spricht nichts gegen karitative Projekte, davon hat es in der Vergangenheit auch schon welche gegeben, aber sie sind keine Pflicht und auch kein Hauptaugenmerk des Ordens.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#8

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 11:50
von Rinam Sewie • 422 Beiträge

Ich muss Vrooktar kurz korrigieren: als Initiant kannst du nur die erste Phase mit ihren fünf Themen einsehen. Es sei denn, dass wurde geändert und ist an mir vorbei gerauscht.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#9

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 12:25
von Vrooktar • 1.432 Beiträge

Wurde es ^^


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#10

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 15:43
von Galos • 8 Beiträge

Vielen Dank für diese wirklich ausführliche Antwort.
Es gefällt mir erstmal sehr gut, dass es auch Treffen gibt und man sich sieht und direkt austauscht. Ich denke in der Tat über eine Probemitgliedzeit nach, allerdings erst, wenn mein Dienst hier abgeschlossen ist. Wird bei der Ausbildung einem jemand zur Seite gestellt? Oder schaut der ganze Orden auf die Ausbildung? Was ja auch denkbar wäre und nichts schlechtes ist.
Ich dachte weniger an Spendenläufe als an Projekte, die der Orden selber ins Leben ruft und umsetzt, beispielsweise ein Projekt zur Förderung und Entwicklung von Hilfsprogrammen. Es klingt vielleicht jetzt sehr karitative und dafür gibt es schon andere Gemeinschaften, das weiß ich und der Orden dient in erster Linie einem selber und darüber hinaus dann den anderen.
In welchen Städten/welcher Stadt finden denn die treffen statt?


"Es ist besser ein Krieger im Garten zu sein, als ein Gärtner im Krieg"
nach oben springen

#11

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 15:47
von Vrooktar • 1.432 Beiträge

Unser Stammtreffpunkt ist bei Leipzig.

Jeder Novize bzw. Varlet bekommt einen Ritter als Mentor zur Seite gestellt. Unterstützend tätig werden kann aber auch der Orden als ganzes.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#12

RE: Galos

in Vorstellung 19.06.2016 22:13
von Rinam Sewie • 422 Beiträge

Zitat von Vrooktar im Beitrag #9
Wurde es ^^

Oh. Somit bitte ich um Entschuldigung und um das Ignorieren meiner Intervention.

Zitat von Galos im Beitrag #10
Ich dachte weniger an Spendenläufe als an Projekte, die der Orden selber ins Leben ruft und umsetzt, beispielsweise ein Projekt zur Förderung und Entwicklung von Hilfsprogrammen. Es klingt vielleicht jetzt sehr karitative und dafür gibt es schon andere Gemeinschaften, das weiß ich und der Orden dient in erster Linie einem selber und darüber hinaus dann den anderen.


Unser Orden ist nicht primär nicht an solch karitativen Unternehmen beteiligt. Dafür fehlen uns leider Kriterien wie Zeit, organisatorisches Geschick, Bekanntheit usw.
Unsere festen Mitglieder sind alles ein wenig permanent verhindert. Seien es Vrooktar und Kyra durch ihre Kinder oder Leito und ich wegen unserer Berufe im medizinischen Bereich.

Primär ist unser Dienst in Wirklichkeit auf einer individuellen Ebene auf das Hier und Jetzt bezogen. Indem wir uns selbst immer die Aufgaben erteilen, uns selbst immer zu schulen und anhand des Kodex Gutes zu tun und sich im passenden Augenblick für Andere einzusetzen, tun wir auf ganz unauffällige Weise wohltätige Zwecke. Sei es darum, Leuten etwas beizubringen, Anderen ein Vorbild zu sein oder dem Mädchen an der Bushaltestelle die beiden betrunkenen Idioten vom Leib zu halten, die sie belästigen. Entschuldige bitte meine Wortwahl.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Vyan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GM Merlin
Forum Statistiken
Das Forum hat 395 Themen und 3253 Beiträge.