#1

Lobotomie

in Gott und die Welt 19.11.2019 19:16
von Yneha • 142 Beiträge

Eine neurochirugische OP, die vor langer Zeit mal bei Patienten, die psychische Probleme hatten, durchgeführt wurde. Die meisten Patienten hatten nach dieser OP quasi eine an der Waffel, weil dieser Eingriff ins Gehirn sie drastisch verändert hat. Ich komme durch den Film Sucker Punch darauf, wo bei einem Mädchen eine solche OP vorgenommen wird. Viele solcher Patienten von damals waren danach nicht mehr sie selbst und wiesen danach eine starke geistige Zurückgebliebenheit auf.

nach oben springen

#2

RE: Lobotomie

in Gott und die Welt 19.11.2019 22:03
von Aganto • 1.919 Beiträge

Das waren sicherlich bittere Lektionen, die bei der Lobotomie gemacht wurden.
In einer Zeit, die durch die Weltkriege unfassbar von Traumata, Psychosen und Depressionen geprägt war, in der viele psychologische Diagnosen noch gar nicht existierten und Psychopharmaka noch nicht erfunden waren, muss das Heilsverprechen all das durch einen einfachen chirurgischen Eingriff beheben zu können zu gut geklungen haben um wahr zu sein. Leider war es das dann auch.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#3

RE: Lobotomie

in Gott und die Welt 22.11.2019 16:35
von Yneha • 142 Beiträge

Bitter waren sie auf jeden Fall, denn geholfen hat diese Methode niemandem. Bestes Bsp. dafür war Roasemary Kennedy. Die war danach quasi auf den Stand eines 1jährigen Kindes. Ich bin so gesehen froh, dass sowas heute nicht mehr durch geführt wird. Ich empfinde sowas als menschenunwürdig.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RealFatlas
Forum Statistiken
Das Forum hat 539 Themen und 4654 Beiträge.