#1

Sirius

in Vorstellung 02.07.2014 15:45
von Sirius (gelöscht)
avatar

Hallo!

Mein Name ist Sirius und ich bin vom Cancellarius meines Ordens, der Magierenklave, mit dem Mandat versehen worden hier als Kontaktperson aufzutreten. Wir hatten vor einigen Jahren bereits Kontakt zur damaligen Inkarnation des Jedi Ordens und haben dieses große Unterfangen mit Wohlwollen und Freude wahrgenommen. Ich soll an dieser Stelle darauf hinweisen, dass unbeschadet der Vorgänge die zur Spaltung der Ursprungsinstitution führten, unsere Hand für Kontakt und Austausch weiterhin für alle Beteiligten ausgestreckt bleibt. Entsprechend werde ich - das Einverständnis der hier Verantwortlichen vorausgesetzt - hier als Ansprechpartner verbleiben und stehe auch per EMail ( sirius {at} magierenklave {punkt} de ) gerne für Fragen zur Verfügung.

Über uns:

Die Magierenklave ist ein hermetischer Orden, sprich: Wir vertreten die Werte der Hermetik welche die Aufklärung, die Naturwissenschaften und die Menschenrechte hervorgebracht hat. Wir sind keine religiöse Vereinigung, denn für die Hermetik ist jeder Glaube so gut und richtig, wie der Mensch der ihn lebt und wir bemühen uns um die Befreiung von Vorurteilen und Intoleranz. Uns vereint unser Weg und die Gewissheit, dass alle Wesen und der gesamte Kosmos auf wunderbare Weise miteinander verwoben ist. Wir erforschen die universellen Gesetze im Inneren wie im Äußeren, wenden sie an und gehen gemeinsam den Weg der Magier.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Sirius

zuletzt bearbeitet 02.07.2014 15:45 | nach oben springen

#2

RE: Sirius

in Vorstellung 02.07.2014 18:04
von Vrooktar • 1.535 Beiträge

Sei gegrüßt,
zu allererst herzlich willkommen, es ist schön von euch zu hören.
Einerseits freut mich, dass es euch noch gibt und dass eure Gemeinschaft für euch noch die gleiche Erfüllung birgt wie in früherer Zeit, das ist ja alles nicht selbstverständlich.
Andererseits freut mich auch, dass ich im Forum einen seriösen Ansprechpartner begrüßen kann, für eine Thematik, die nicht immer nur die diskutierfähigsten Gesprächspartner anzieht und welche für euch namensgebend ist.

Hättest du etwas dagegen deine Gemeinschaft für den Außenstehenden einmal vorzustellen?
Ich denke die meisten haben nicht mehr als eine vage Idee davon.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#3

RE: Sirius

in Vorstellung 02.07.2014 19:07
von Sirius (gelöscht)
avatar

Es freut mich auch sehr, von dir zu hören.

Ja, uns geht es gut und die Gemeinschaft erfüllt uns fast noch mehr wie damals. Ich kann an dieser Stelle auch von vielen dir persönlich bekannten Gesichtern gute Wünsche für euch übermitteln. Wir waren ein wenig traurig, als es diesen herben Rückschlag gab. Aber Rückschläge und auch Streit sind Wachstumsschmerzen die eine Gemeinschaft immer wieder durchleben muß. Umso erfreuter waren wir zu sehen, daß die gute Idee nicht begraben wurde sondern auf mehrerlei Weise fortgeführt wird.

Meine Gemeinschaft vorstellen, ja, gerne. Nur erstmal einen Anfang finden und möglichst viel sagen ohne zu weit auszuholen. ;-)

Zur Hermetik:

Der Begriff Hermetik leitet sich ursprünglich ab vom ägyptischen Gott Thot, der diese Strömung höchstselbst vor 2500 Jahren begründet haben soll. Von den Griechen wurde er der "dreimalgroße Hermes" also "hermes trimegistos" genannt, wovon sich der Name ableitet. Über die vielen Jahrhunderte wanderte diese Denkschule durch den Mittelmeerraum nach Europa, wandelte und erweiterte sich durch die vielen Einflüsse bis zum heutigen Tage hin.

Was der Hermetik bei aller Anpassungsfähigkeit immer gemein blieb ist der sogenannte Monismus und der Drang den Kosmos zu begreifen. Ein Hermetiker geht davon aus, daß alles was existiert miteinander verbunden ist und es universelle Gesetzmäßigkeiten gibt, die sich in allen Ebenen - vom Atom über den Geist des Menschen bis hin zur Galaxis - immer wieder in ähnlichen Formen entdecken lassen. Um zwei berühmte Zitate zu bringen die das anschaulich machen:

"Wie oben, so unten! Wie innen, so außen!" - "Die Realität ist nichts anderes als die Summe der Träume des Alls." (Wobei das "All" als Begriff die Summe allen Bewusstseins ist)

Die Hermetik begreift sich als allumfassende Wissenschaft und hat in ihrem Drang nach den kosmischen Gesetzen unter anderem die Natur- sowie Geisteswissenschaften hervorgebracht - und nutzt deren Erkenntnisse und Methoden auch soweit es angebracht erscheint. Umfassend sind auch unsere magischen Praktiken wo wir uns nicht scheuen von jeder nutzbaren Quelle zu lernen. Ebenso offen steht die Hermetik der Religion, der Herkunft und dem Erfahrungsschatz der Mitglieder gegenüber. Jeder ist willkommen, solange er sich mit den Grundprinzipien vereinbaren kann und ernsthaft bereit ist einen gemeinsamen Weg mit seinen Brüdern und Schwestern zu gehen. Vielfalt und Kompromissbereitschaft werden als Stärke der Logen gesehen.

Zur Magierenklave:

Die Magierenklave ist ein hermetischer Geheimorden. "Geheim" dabei im Sinne von "was wir miteinander besprechen ist strengstens vertraulich" und nicht im Sinne von Hollywoods Film-Iluminaten. "Orden" im Sinne, dass alle Mitglieder einen Schwur geleistet haben in dem sie - bei allen Unterschieden - versprochen haben einen gemeinsamen Weg zu gehen und sich beizustehen. Unsere Gemeinschaft ist unsere Stärke.

Wir verlangen von unseren Mitgliedern Bereitschaft ernsthaft und andauernd an sich selber zu arbeiten und nach Erkenntnis zu streben. Unser Weg ist harte Arbeit, die aus einem riesigen Lernpensum, vielen Forschungs- und Gemeinschaftsaufgaben besteht. Nicht zu vergessen: Übung Übung Übung. Hatte ich schon Übung gesagt?
Und wir stehen füreinander ein, was auch immer passiert. Dazu gehört auch, dass man trotz vielleicht kreuzunterschiedlicher Meinungen niemals aufhört an einem Strang zu ziehen und aufeinander zu zu gehen.

---

Mehr Text will ich jetzt hier auf Verdacht nicht produzieren. Liest sowieso keiner ;-). Wenn es Fragen gibt, bitte, ich werde versuchen sie zu beantworten.

IN LVX

Sirus

zuletzt bearbeitet 02.07.2014 19:08 | nach oben springen

#4

RE: Sirius

in Vorstellung 03.07.2014 17:52
von Vrooktar • 1.535 Beiträge

Was hat euch dazu veranlasst eine derartige Gemeinschaft aufzubauen?
Was hat euch beispielsweise dazu bewogen so einen großen Wert auf Geheimhaltung zu legen?
Wie "riesig" ist euer Lernpensum und worum handelt es sich dabei?
Ist es schlicht ein Riesenwissenskatalog von dem was man zu wissen hat?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 03.07.2014 17:53 | nach oben springen

#5

RE: Sirius

in Vorstellung 03.07.2014 20:15
von Sirius (gelöscht)
avatar

Zitat von Vrooktar im Beitrag #4
Was hat euch dazu veranlasst eine derartige Gemeinschaft aufzubauen?

Die Erkenntis, daß eine Gemeinschaft mehr ist als die bloße Summe ihrer Einzelteile. Auf magischem Wege eröffnen sich neue Möglichkeiten, da man sich gegenseitig Energetisch unterstützen kann und durch Rollenverteilung im Ritual mehr Aufmerksakeit und mehr Energie aufzubringen vermag. Auf der Wissensebene bringt jedes neue Mitglied einen eigenen Schatz an Erfahrung und Wissen mit, die der Gemeinschaft zur Verfügung steht. Genauso kann man beim Lernen und Lehren durch Arbeitsteilung in kürzerer Zeit viel mehr erreichen. Die Möglichkeit vertraute Ansprechpartner mit den verschiedensten Sichtweisen greifbar zu haben wenn man Untersützung braucht ist auch ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Es gibt sicher noch tausend andere gute Gründe, die für uns jegliche Nachteile deutlich überwiegen. Es gibt das Sprichwort, daß die Magie ein Raum mit nur drei Ausgangstüren ist. Und diese Türen seien Wahnsinn, Tod und Erleuchtung. Ich glaube die Kraft und Unterstützung einer gesunden Gemeinschaft trägt viel dazu bei, daß der Weg eher gen Tür Nr. 3 geht. ;-)

Zitat von Vrooktar im Beitrag #4
Was hat euch beispielsweise dazu bewogen so einen großen Wert auf Geheimhaltung zu legen?

Erstmal kann es unangenehme gesellschaftliche und berufliche Konsequenzen haben, wenn man unfreiwillig geoutet wird. Angestellte in kirchlichen Institutionen können entlassen, Christen exkommuniziert, Muslime wegen Häresie in den arabischen Ländern sogar mit dem Tode bedroht werden. Unabhängig steht man schnell als Spinner da.
Aber es geht auch noch um mehr. Hermetische Magie enthält sehr viel Charakterbildung und Bewältigung von psychischen Problemen. Damit die Leute sich öffnen und frei um Rat fragen können muß einfach absolut klar sein, daß das _NIEMALS_ veröffentlicht wird. Ohne diese Vertraulichkeit verlieren wir also ganz viel Potential für gegenseitige Hilfe.

Zitat von Vrooktar im Beitrag #4
Wie "riesig" ist euer Lernpensum und worum handelt es sich dabei?

Unabhängig von unseren eigenen Ritualen, magischen Systemen, Numerologie, Symbolen usw. Gehört es dazu sich in andere Systeme zu vertiefen, sie zu analysieren und seinen Geschwistern seine Erkenntisse und die erlernten Techniken im gemeinsamen Unterricht schließlich zu lehren. Wir besuchen auch Kurse und Veranstaltungen um unseren Horizont zu erweitern. Einige von uns sind z.B. Meister in verschiedenen Systemen des Reiki, andere haben Chi Gong und Tai Chi erlernt oder Kung Fu. Ein paar Leute sitzen an der Uni im Fachbereich Medizin und bilden sich momentan über schulmedizinische Anwendung von Heilkräutern weiter und streben den Heilpraktiker an.

Entsprechend lernt jeder von uns andauernd dazu und bereitet das Wissen für die Gemeinschaft auf, unter anderem halt in Unterrichten oder auch in geschrieben Arbeiten und öffentlichen Vorträgen. Somit liegt schon viel bewältigtes Wissen hinter jedem von uns und es wird stetig mehr. Vergnügen am Lernen und Lehren ist also notwendig, wenn man bei uns mitmachen will.

Zitat von Vrooktar im Beitrag #4
Ist es schlicht ein Riesenwissenskatalog von dem was man zu wissen hat?

Ja, es gibt ein bestimmtes Basiswissen, daß jeder können muß. Das ist für jeden Weihe-Grad in einem Curriculum niedergelegt über das der Kandidat dann auch eine Prüfung ablegen muß.
Das macht aber wie oben beschrieben nur einen Teil aus. Der größere Teil des Wissens ist das spezielle Wissen, welches man sich erarbeitet um es für die Gemeinschaft zu erschließen.

nach oben springen

#6

RE: Sirius

in Vorstellung 04.07.2014 20:25
von Vrooktar • 1.535 Beiträge

Wenn du magst kannst du ja auch einen eigenen Thread für diese Thematik eröffnen, aber was hat es mit der Magie auf sich?
Gibt es überhaupt eine klar umrissene Begrifflichkeit dafür?
Wie handhabt ihr das?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cedric Moon
Forum Statistiken
Das Forum hat 424 Themen und 3587 Beiträge.