#1

Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 19.04.2014 23:10
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Hallo alle zusammen.

So möchte ich mich auch einmal vorstellen: Mein Name ist Janine Meier, aber nennt mich bitte Mikaca. Es ist mir derweilen ein größerer Wohlklang und dazu hat dieser Name an Bedeutung gewonnen. Ich bin sechzehn Jahre alt, wurde am 15. Oktober geboren und wohne zur Zeit in Auerbach - einer kleinen Stadt im Vogtland. Soweit zu den Formalitäten; vielleicht ein wenig über meinen Charakter und was ich so machen.

Nun, meine Freizeitbeschäftigung bezieht sich hauptsächlich auf das Schreiben eigener Gedichte und Geschichten. Vor geraumer Zeit habe ich auch mein erstes Buch beendet, was allerdings noch nicht zum Lesen freisteht. Ich betätige mich gerne sportlich; worunter Krafttraining, Ausdauer und Schwertkampf fällt. Soweit es meine Ressourcen zulassen, trainiere ich mit ein paar Freunden meinerseits Schwertkampf. Dies mache ich nun schon seit einem halben Jahr; wobei man es nicht unbedingt auf die professionelle Ebene setzen sollte. ^^
Meine Freizeit gestaltet sich hauptsächlich kreativ und sportlich.
Nun, was könnte man noch erwähnen? Ich bin ein sehr aufgeschlossener und freundlicher Mensch. Dazu wissbegierig und neugierig. Des Öfteren hatte mich meine Neugierde an ziemlich grenzwertige Punkte geführt, aber ich liebe Abenteuer. Insgeheim bin ich ein sehr ruheloser Mensch, welcher sich nicht lange am selben Ort aufhält. Ich möchte immer Neues sehen. Mich weiterbilden.

So viel zu dem Thema; aber was ist mit der entscheidenden Frage? Was führte mich zum Jediismus, oder zum Jedi-Sein?

Wohl das, was uns alle verbindet. Star Wars. Ich lebe das Jedi-Sein meines Könnens nun schon seit über zwei Jahren. Ich war von Anfang an begeistert von dem Prinzipien und Tugenden der Jedi. Ich habe den Kodex verinnerlicht und bin versucht, diesen zu leben. Meine Beweggründe sind wie folgt; ich hasse es, andere Menschen leiden zu sehen und es ist fast wie ein Reflex oder Instinkt, ihnen helfen zu wollen. Ich möchte Jedi werden, um in dieser Welt etwas zu verändern. In ihr das Bewusstsein zu regen, dass man auch mit kleinen Dingen Großes schaffen kann. Dass es die kleinen Gesten sind, die das Leben ausmachen. Denn der Mensch zerstört sich immer mehr durch seine Gier nach Geld und Macht. Durch sein Egoismus und durch die Rangordnung der Gesellschaft, welche für mich ziemlich lückenhaft ist.

Lange Rede, kurzer Sinn. Auf die Jedi-Orden, welche nun weltweit vertreten sind, stieß ich durch Zufall. Ein glücklicher Zufall, denn mit ihnen hatte ich meine Bestimmung gefunden.
Insofern dürfte ich eventuell bekannt sein, da ich ein aktives Mitglied des Order of Hope bin. Mit diesem Orden fing alles an.
Warum bin ich hier? Gute Frage, vom ODJ erfuhr ich durch meinen Partner, welcher ebenfalls Mitglied hier ist. Meine Anmeldung im ODJ hat verschiedene Gründe. Einer davon war meine Neugierde. Ich bin hier, um mich weiter zu bilden. Um mein Wissen zu verfeinern und um dazu zu lernen.
Könnte ich zu diesem Thema noch etwas sagen? Ich denke, das wird mit auf der Liste der Fragen stehen.

Womit ich das Wort weiterreichen möchte. Ich stehe gerne Frage und Antwort.

Lg
Mikaca Smith

zuletzt bearbeitet 19.04.2014 23:12 | nach oben springen

#2

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 19.04.2014 23:48
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Zu allererst einmal ein herzliches Willkommen.
Sich weiterzubilden ist denke ich nie ein verkehrtes Motiv.
Möge es dir gelingen das hier zu verwirklichen.
Mindestens im Schwertkampf haben wir bereits eine gewisse Tradition ^^

Zitat
Ich habe den Kodex verinnerlicht und bin versucht, diesen zu leben



Welcher Kodex genau ist damit gemeint? Und inwiefern lebst du ihn?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#3

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 09:19
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ich rede vom Moral- und Daseinskodex der Film-Jedi, welcher im Übrigen auch der Kodex des OOH ist. Inwiefern ich den Kodex lebe? Nun, indem ich ihn einfach lebe. Den Kodex habe ich mir zu Richtlinien meines Lebens geschaffen.

nach oben springen

#4

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 10:22
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Meinst du damit den "Es gibt keine Leidenschaft, nur Gelassenheit"-Kodex?
Oder sprichst du damit in erster Linie von den Grundsätzen die für dich aus ihrem Handeln ersichtlich sind?

Wir haben ja selbst einen Kodex für uns verfasst. Darf ich dich fragen was du von selbigem hältst?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#5

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 11:10
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ja, von dem Kodex rede ich.

Was euer Kodex anbelangt: Er ist sehr ausführlich ausgelegt, weshalb ich anfangs überrascht war. Insgeheim muss ich allerdings sagen, dass mir der Kodex zusagt, da er viele Ergänzungen zum Film-Kodex enthält.

nach oben springen

#6

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 21:28
von Rinam Sewie • 514 Beiträge

Willkommen Mikaca.
Ich kann mich den bisherigen Worten meines Meisters zustimmen.
Als Ergänzung zu seinen Woren steht dir ebenfalls das Stellen sämtlicher Fragen frei.
Zu jeder Thematik kannst du bei.Bedarf deinen Wissensdurst durch Fragen stillen.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 21:56
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Danke, ich werde darauf zurück kommen. Soweit sich bei mir neue Fragen einstellen; derweilen habe ich keine.

nach oben springen

#8

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 22:01
von Rinam Sewie • 514 Beiträge

Tiel estu


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#9

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 20.04.2014 23:13
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Zitat
Ich möchte Jedi werden, um in dieser Welt etwas zu verändern.



Kannst du das konkretisieren?
Ein Jedi "werden" impliziert, dass man sich dafür deiner Auffassung in irgendeiner Form entwickeln und/oder fortbilden muss.
Inwiefern stellst du dir das vor?
Welche Disziplinen bedürfen deiner Auffassung auf deinem Weg noch Aufmerksamkeit, gerade vor dem Hintergrund deines ja bereits reichhaltigen Ordensweges im OOH?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#10

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 12:18
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

In dieser Welt etwas verändern... Hierbei meine ich nicht, einen Widerstand oder dergleichen anzuführen. Es fehlt ein Teil der Aussage. Ich möchte anderen zeigen, dass man mit kleinen Gesten im Alltag mehr bewirken kann, als gedacht. Ich möchte den Menschen zeigen, wie unglücklich sie die materielle Welt machen kann und das meist beispielsweise ein Tag mit der Familie oder Freunden mehr zählt als ein teures Geschenk. In unserer fortgeschrittenen Welt -finanziell, wirtschaftlich und technisch- gehen meiner Meinung nach die menschlichen Normen wie Toleranz oder Nächstenliebe unter.

Inwiefern man sich dafür weiterbilden oder entwickeln muss? Nun, führen wir uns die Tugenden eines Jedi zur Hand. Selbstlosigkeit wäre eine davon. Man hilft anderen Menschen nicht, indem man ständig auf sein eigenes Ego bedacht ist. Jedi denken an andere und stellen sich in gewisse Hinsicht hinten an.
Toleranz und Mitgefühl. Man muss mit anderen Menschen umgehen können. Man muss verstehen können, was gewisse Menschenkentnisse mit sich zieht.
Selbstreflektion. Wie willst du jemanden helfen, wenn du dir selber nicht helfen kannst? Ein Jedi sollte sich stets im Klaren mit seinen Gefühlen sein. Man ist sich dessen bewusst, doch man lässt sich nicht von ihnen verleiten.
Kreativität. Außerhalb des Kunstbereiches; man muss kreativ denken können, um Lösungansätze zu finden.
Und so weiter. Dies ist nur eine kurze Aufführung. Es bedarf gewisse Voraussetzungen zum Jedi-Sein. Wie Selbstlosigkeit oder Mitgefühl. Und es bedarf gewisse Opfer. Denn Jedi dienen, und fordern nicht.

Die letzte Frage ist eine schöne Frage. ^^ Gewiss, woran mangelt es mir? An so einigen Punkten, denn obwohl ich mich nun seit zwei Jahren mit dem Jedi-Sein befasse, stehe ich desweiteren am Anfang. Ich habe in vielen Bereichen noch einiges zu lernen. Ich denke, der Hauptpunkt bei mir wird wohl die Selbstreflektion sein. Meist herrscht in mir ein Chaos, welches ich schwer kontrollieren kann. Aber ich arbeite daran.

Ich hoffe, dass beantwortet eure Fragen soweit?

nach oben springen

#11

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 12:39
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Ich denke du hast einen umfassenden Einblick gegeben.
Auch wenn ich als Pragmatiker eine andere Assoziation zur "Disziplin" im Kopf habe.
Da denke ich schon an sehr konkrete Fertigkeiten wie beispielsweise Sitzmeditation oder medizinische Grundkenntnis.
Ich wage mal die Prognose, dass du die konkreten Fertigkeiten, die du auf deinem Weg noch erlangen möchtest selbst noch gar nicht so genau benennen könntest. Das ist relativ normal, wenn man noch am Anfang steht, weil das Wunschbild der eigenen Entwicklung oft noch vage ist.

In jedem Fall ist Selbstreflexion ein vernünftiger Ausgangspunkt.
Doch ist sie weniger eine Technik, die man kann oder nicht, als vielmehr die Praxis grundlegend alle seine Fortschritte und Veränderungen sorgfältig zu prüfen.
Du sprichst konkret von einem schwer kontrollierbaren Chaos.
Ich vermute damit sprichst du vor allem eine emotionale Unruhe an?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#12

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 13:14
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Disziplin habe ich gar nicht erwähnt, aber ja, es gehört zu den Tugenden der Jedi dazu. Wobei sich die Bedeutung des Wortes dehnen lässt. Für den einen gehören andere Elemente zur Disziplin als für einen anderen.

Dass ich kein genaues Ziel meines Weges nennen kann oder die Fertigkeiten, die ich erlernen werde/möchte, ist denke ich in der Hinsicht logisch, dass ich hier als Schüler und nicht als Ritter oder dergleichen stehe. Ich stehe mit meiner Ausbildung weit am Anfang und die Inhalte dessen liegen auch bei mir und bei meinem Weg. Jeder Schüler ist anders; somit liegen die Defizite jeweils in anderen Bereichen. Meine Ausbildungsinhalte hängen mit meinen Defiziten und meinem bereits erworbenen Erfahrungen zusammen.

Ich habe nicht behauptet, dass Selbstreflektion etwas ist, was man sich nun aneignet wie beispielsweise ein Gedicht, welches man dann herunterrattert. Zur Selbstreflektion gehören Parte, welche man nicht auswendig lernen kann. Wir sprechen hier von Anwendung. Von der bewussten Arbeit mit einem selbst.
Emotional weniger, mehr eine gedankliche Unruhe. Ich war schon immer ein Mensch, der sich zu viele Gedanken macht. ^^
Auf emotionaler Basis liegt bei mir das Problem eher mehr, dass ich die Kontrolle verliere. Weshalb ich meist ungeduldig oder zornig bin. Aber wie erwähnt; ich arbeite daran. Wobei mir die Meditation hilft.

nach oben springen

#13

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 13:20
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Da liegt wohl ein kleines Missverständnis vor ^^
Ich meinte "Disziplin" bereits als Oberbegriff für eine beliebige Fertigkeit.
Wie beispielsweise der Zehnkampf, der seinerseits die "Disziplinen" Kugelstoßen und Speerwurf beinhaltet.

Darf ich fragen in welcher Weise du meditierst?
Es gibt da ja viele Varianten.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#14

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 13:38
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ich verstehe. Tut mir leid, da habe ich wohl nicht richtig gelesen.

Meine Meditationen beziehen sich meist auf Entspannung und Gelassenheit. Ich versuche in meiner Meditation meine Gedanken und Gefühle zu ordnen, um etwas Ruhe in meinem Kopf zu schaffen. Anwendung findet diese meistens Abends oder Nachts, da ich zum einen in der Nacht mehr Ruhe finde und zum anderen verhilft es zu einen ungestörten Schlaf.

zuletzt bearbeitet 21.04.2014 13:40 | nach oben springen

#15

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 14:06
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Also ringst du in Meditation in erster Linie nur um (innere) Ruhe?
Oder verstehe ich das falsch?
Meditierst du sitzend?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 21.04.2014 14:07 | nach oben springen

#16

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 14:30
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ich bevorzuge während der Meditation den Lotussitz, also ja. Manchmal meditiere ich auch im Stehen, aber diese Meditation bezieht sich dann nur auf ein paar Minuten, da es mit der Zeit unbequem wird.

Was heißt 'ringen'? Es klingt so nach Verzweiflung. ^^ Ich meditiere nicht nur, um innere Ruhe zu erlangen, sondern um auch meine Gefühle oder Taten zu hinterfragen. Selbstreflektion; warum handle ich so wie ich handle? Meinetwegen wenn ich den Geduldsfaden verloren habe, frage ich mich, was mich nun zu Dr darauffolgenden Handlung geführt hat.
Ich verbinde die Selbstreflektion meist mit der Meditation.

nach oben springen

#17

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 17:37
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Das miteinander zu verbinden ist durchaus sinnvoll.

Mich würden deine hiesigen Ambitionen interessieren, es war wohl weit mehr als nur eine Laune dich hier anzumelden.
Im Augenblick bist du für den eigentlichen Ordensweg noch zu jung das ist klar, aber dennoch kannst du, sofern du das möchtest, auf eine spätere Mitgliedschaft hinarbeiten.
In jedem Fall können und werden wir dich auf dem Weg deiner jediistischen Praxis unterstützen, wenn du das wünschst, sowohl durch Teilhabe an unseren Ausbildungsinhalten hier als auch an etwaigen persönlichen Unterweisungen, ganz gleich ob du eines Tages die Ritterschaft unseres Ordens antreten möchtest oder nicht, dennoch hätte ich gern eine ehrliche Einschätzung deinerseits dazu.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 21.04.2014 17:38 | nach oben springen

#18

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 19:22
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ich verstehe. Derweilen bezogen sich meine Absichten darauf, mich in anderen Orden außerhalb des Order of Hope umzusehen und Wissen zu sammeln.
Welche "Ausbildungsinhalte" oder Möglichkeiten dazu würden mir in dieser Hinsicht im ODJ zustehen?

nach oben springen

#19

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 19:58
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Einerseits die Inhalte in unserem Forum, damit in erster Linie die Lehrabschnitte die für den Ritterweg gedacht sind, welcher 30 solcher Abschnitte umfasst und darüber hinausgehend jedwede persönliche Unterweisung, welche augenblicklich vor allem durch mich gewährleistet wird.
In aller Regel basiert eine derartige persönliche Unterweisung auf einem Lehrabschnitt, das heißt ich stehe als Lehrer zur Seite, wenn Theorie allein für einen Abschnitt nicht ausreichend ist oder der Lernende schlichtweg zusätzliche Hilfestellung braucht oder auch nur Fragen zu den Inhalten hat.
Darüber hinaus gibt es auch diverse andere Inhalte die ich vermittle, der Schwertkampf wäre dafür ein Beispiel.

Ich kann dir einfach mal den ersten Abschnitt der Meditation schicken.
Einerseits, weil es sicherlich nicht verkehrt ist, andererseits, weil du dir so ein Bild davon machen kannst wie das aussieht.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#20

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 21.04.2014 23:44
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Wie genau darf ich das nun verstehen?

nach oben springen

#21

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 22.04.2014 08:50
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Was genau verstehst du noch nicht?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#22

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 22.04.2014 09:51
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Was darf ich auf mich als Initiatus reflektieren? Die Unterweisung fällt in der Regel dem Novizen zu, dachte ich.

nach oben springen

#23

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 22.04.2014 10:40
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Ein Initiant ist ein Anwärter auf das Noviziat und muss wie dieser ebenfalls volljährig sein.
Bis du volljährig werden solltest kannst du also in keiner Weise aufgenommen werden.

Doch, dass jemand kein Mitglied werden kann oder will ist kein zwingender Grund ihm Wissen zu verweigern.
Ich für meinen Teil werde immer jedes mir zugängliche Wissen mit allen interessierten teilen, sofern ich davon überzeugt bin, dass es nicht missbraucht wird.
Unser Orden lehrt vieles, was meiner Auffassung für einen Jedi essentiell ist und viele potenzielle Jedi sind an solchen Inhalten interessiert.
Wenn ich jemanden durch das Vermitteln dieser Inhalte auf seinem persönlichen Weg weiterbringen kann und er das wünscht werde ich ihm das nicht verweigern nur weil er nicht zu unserem Orden gehört.

Auf den Punkt gebracht:
Der Ausbildungsweg unseres Ordens findet in erster Linie auf dem Weg zum Ritter, als Novize und Varlet statt, das ist korrekt. Dennoch betreiben wir mit unseren Inhalten keine Geheimniskrämerei und werden unser Wissen auch an andere weitergeben, wenn die Aufrichtigkeit dieses Anliegens außer Frage steht. Und wenn du dich mit diesen Inhalten vertraut machst und eine aufrichtige Jedi werden willst, so wird dieser Einsatz sicher auch von uns gewürdigt werden, wenn die Zeit gekommen ist und auch das Gesetz deine uneingeschränkte Selbstbestimmung anerkennt (Mit 18 Jahren dann).


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#24

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 22.04.2014 17:45
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Danke für die Auskunft. Ich werde mich dementsprechend an euch wenden.

nach oben springen

#25

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 22.04.2014 18:01
von Vrooktar • 1.596 Beiträge

Tiel estu.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hrad strnk-bronefüf
Forum Statistiken
Das Forum hat 444 Themen und 3766 Beiträge.