#26

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 27.04.2014 18:17
von Leito (gelöscht)
avatar

Von mir nun auch ein etwas verspätetes Hallo und herzlich Willkommen ^^
Derzeit bin ich auch noch Initiant.
Und da es hier zum guten Ton gehört eine Frage zu stellen würde ich dich gerne Fragen wie du den Jediismus für dich definierst Religion, Philosophie oder etwas ganz anderes :)

MfG
Leito

nach oben springen

#27

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 18:42
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Hm, schwer zu sagen. Ursprünglich komme ich aus einem philosopischen Jedi-Orden, weshalb ich nichts anderes als den philosophischen Glauben kenne. Aber ich bin ein Mitglied des OOH, welches an die Macht glaubt, was in jenen Orden nur die wenigstens tun. Dazu habe ich, so gut es geht, schon immer das Jedi-Sein versucht, zu leben. Philosophie ist eine Weltanschauungen. Doch ich sehe die Welt nicht, ich lebe sie. Ich wäre jederzeit bereit, alles liegen zu lassen, dürfte ich dafür offiziell nur als Jedi leben und dass dies von der Welt anerkannt wird. Aber es ist nur ein kindlicher Traum meinerseits, den Film-Jedi so nahe zu sein. In der Hinsicht stehe wohl zwischen Philosophie und Religion, soweit das geht.

zuletzt bearbeitet 28.04.2014 18:43 | nach oben springen

#28

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 19:40
von Leito (gelöscht)
avatar

Religion definiert man ja durch denn Glauben an eine höhere Kraft in diesem Falle wäre das die macht. In einer Philosophie übernimmt man die Werte und Normen der Religion ohne an die höhere Kraft zu glauben.

Inwiefern meinst du das mit dem Glauben an die Macht in diesem Orden ?

nach oben springen

#29

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 20:05
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Zitat
Ich wäre jederzeit bereit, alles liegen zu lassen, dürfte ich dafür offiziell nur als Jedi leben und dass dies von der Welt anerkannt wird.



Was heißt das für dich?
In einem Tempel zu wohnen und dich mit keinen weltlichen Dingen mehr abgeben zu müssen?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#30

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 21:42
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Zitat von Leito im Beitrag #28
Religion definiert man ja durch denn Glauben an eine höhere Kraft in diesem Falle wäre das die macht. In einer Philosophie übernimmt man die Werte und Normen der Religion ohne an die höhere Kraft zu glauben.

Inwiefern meinst du das mit dem Glauben an die Macht in diesem Orden ?


Es steht dir frei, in "diesem Orden" an die Macht zu glauben. Heißt, du kannst, musst aber nicht. Und ich gehöre zu jenen, jedoch wenigen, die an die Macht glauben.

Zitat von Vrooktar im Beitrag #29

Zitat
Ich wäre jederzeit bereit, alles liegen zu lassen, dürfte ich dafür offiziell nur als Jedi leben und dass dies von der Welt anerkannt wird.


Was heißt das für dich?
In einem Tempel zu wohnen und dich mit keinen weltlichen Dingen mehr abgeben zu müssen?



Wäre dies so schlimm? Es würde einiges im Bereich Ausbildung und Leben erleichtern. Jedoch ist dies in unserer Welt wohl kaum möglich. Und wenn ja, dann existieren solche Gemeinschaften, die unter einem Dach wohnen, nach meiner Zeit. Man bedenke, der Jediimus ist relativ jung.

nach oben springen

#31

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 21:52
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Zitat
Wäre dies so schlimm? Es würde einiges im Bereich Ausbildung und Leben erleichtern. Jedoch ist dies in unserer Welt wohl kaum möglich. Und wenn ja, dann existieren solche Gemeinschaften, die unter einem Dach wohnen, nach meiner Zeit. Man bedenke, der Jediimus ist relativ jung.



Schlimm wäre daran nichts.
Ich für meinen Teil bin aber der Auffassung, dass es dem Prinzip "Jedi" im Kern widerspricht.
Wo wäre der Unterschied zu den Shaolin, wenn wir uns einfach einsperren und mit der "Welt da draußen" nix mehr zu tun haben wollten?
Jedi fliehen nicht vor all dem negativen in der Welt, sie gehen da raus und tragen zum positiven in der Welt bei.
Aber gut ich sehe ein, dass sich das leichter sagt, wenn man gelernt hat das zu tun, du stehst ja noch am Anfang.
Ich denke jedoch es dauert kein Jahr, bis du wesentliche nötige Elemente hast verinnerlichen können.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#32

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 22:02
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ich habe nicht behauptet, dass ich mich von der Welt abschotten möchte. Meine Aussage bezog sich auf den Punkt Tempel. Es ist nur logisch, dass ein Jedi bei Problemen nicht wegzuschauen, und sich erst recht nicht zu verstecken hat.

nach oben springen

#33

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 22:10
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Nuja unter einem Dach würde sich so eine Gruppe, denke ich, schon ziemlich isolieren.
Stell dir das mal vor. Ein etwaiger Partner wird das nicht mitmachen, außer er ist selbst Jedi.
Und ob so viele andere Leute in einen Jeditempel zum abhängen kommen......... naja nennen wirs zweifelhaft ^^

Wenn wir lokal genug sind wird es auch einen lokalen Tempel geben (Wenn auch eher nicht zum dort wohnen).
Wir hatten ja schonmal einen.
Aber ich denke das sollte man ruhig und entspannt angehen.
Erleben werden wir beide aber in jedem Fall noch allerhand.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 28.04.2014 22:10 | nach oben springen

#34

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 22:37
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Da habt ihr recht. Was ist mit dem Lebenspartner? Was ist mit der Familie? Mit Freunden? Ich meinte ja, es sei nur ein kindlicher Traum meinerseits. ^^

Mobilität und Lokal sind ausreichend.

nach oben springen

#35

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 28.04.2014 22:59
von Rinam Sewie • 475 Beiträge

Na zum Glück hab ich das Problem mit einem nicht-jediistischen Partner nicht ^^

Aber back to Topic.
Wir sollten und nicht zu sehr darin vertiefen, was die Zukunft bringt, sondern erst einmal das Beste aus dem hier und jetzt zu machen.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#36

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 10:00
von Leito (gelöscht)
avatar

Zitat von Rinam Sewie im Beitrag #35
Na zum Glück hab ich das Problem mit einem nicht-jediistischen Partner nicht ^^

Aber back to Topic.
Wir sollten und nicht zu sehr darin vertiefen, was die Zukunft bringt, sondern erst einmal das Beste aus dem hier und jetzt zu machen.


Glückspilz ;) das ist eines meiner großen Probleme ^^




Zitat
KODEX

1.c. Training der Macht
Alles Seiende ist Energie.
Der Jedi dient als Resonanzgefäß der Macht und agiert in Harmonie mit der Welt.
Er übt sich im Verständnis und im Umgang mit der Macht.




Ein Ausschnitt aus dem Kodex dieses Ordens er diktiert also durchaus den Glauben daran ich denke das dieser Orden die Macht oder Kraft wie auch immer man das nun nennen möchte nicht unnötig mystifiziert.
Da wir sie letztenendes sowieso nicht bis ins letzte Detail beweisen können definieren die Mitglieder dieses Ordens den Begriff Macht für sich selbst individuell. Das man sie aber komplett ausklammern könnte in diesem Orden entspricht nicht so der Wahrheit.

Wie wird die Macht den im OoH wahrgenommen oder definiert ?

nach oben springen

#37

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 17:51
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Wollt ihr nun wirklich über den Order of Hope sprechen? ^^ Nun, wie ich erwähnte, steht es den Mitgliedern des OOH frei, an die Macht zu glauben. Und jene, die das tun, haben jeweils eine andere Definition der Macht. Für die einen ist es das, für die anderen das. Ich kann jeweils nur für mich sprechen; die Macht äußert sich mir durch die Zukunfstvisionen, die ich ab und an habe. Durch Vorahnungen. Durch erweiterte Sinne - "in die Macht greifen". Durch die Gegenstandsbeeinflussung.

Ja, man kann es wahrlich als Energie bezeichnen. Wobei mir hier im Kodex noch die Verbindung zu anderen Wesen fehlt. Wir sind alle durch die Macht verbunden. Aber das fällt sicher unter den Aspekt 'Welt', verzeiht.

zuletzt bearbeitet 29.04.2014 17:52 | nach oben springen

#38

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 19:22
von Rinam Sewie • 475 Beiträge

"Gegenstandsbeeinflussung"
Erkläre, was dun darunter meinst...


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#39

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 20:40
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ein simples Wort: Parapsychologie. Wobei ich denke, dass die Macht nicht so gerne mit der Parapsychologie verglichen gesehen wird. Doch ich beschäftige mich zwei Jahre nun schon mit dem Thema. Zumindest die Telekinese hat mich dem Gefühl näher gebracht, die Macht zu nutzen. Nutzen zu können, selbst in einem.so großen Umfang.

nach oben springen

#40

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 20:47
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Nun ich schätze das wird nochmal näher Thema werden.
Da es in diesen Bereichen viel Scharlatanerie gibt ist da natürlich immer schnell die Skepsis zur Stelle.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#41

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 22:54
von Rinam Sewie • 475 Beiträge

Guten Tag, hier ist die Skepsis!
In Punkto Parapsychologie kann ich auch von mir selbst behaupten, dass man diese auch einfach als sehr einflussreicher Mensch mit hoher Menschenkenntnis erlernen kann.
Was die Telekinese mit der Macht betrifft, so denke ich nicht, dass wir in zehn Jahren die Fähigkeit besitzen werden, mit der Macht unsere Gegner gegen Wände zu schmettern oder Gesteinsbrocken auf sie zu werfen.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#42

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 23:13
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Das meinte ich auch nicht. ^^ Ich meinte, dass man mit der Telekinese einen kleinen -jedoch für den menschlichen Verstand großen- Einfluss auf Gegenstände üben kann.
Sicher gibt es Scharlatane, jedoch kann ich, da ich mich ausgibig mit dem Thema befasst habe, sagen, dass die Parapsychologie nicht nur auf Tricks oder Täuschungen beruht, sondern auf Realität. Inwiefern man das mit der Macht gleichsetzt, ist jeden seine Ansicht. Ich persönlich finde, dass diese beiden Aspekte gar nicht so weit auseinander liegen.

zuletzt bearbeitet 29.04.2014 23:15 | nach oben springen

#43

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 29.04.2014 23:39
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Ich werde mir mein Urteil für den Zeitpunkt aufheben an dem ich mehr darüber weiß.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#44

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 30.04.2014 20:12
von Leito (gelöscht)
avatar

Zitat von Mikaca Smith im Beitrag #37
Ja, man kann es wahrlich als Energie bezeichnen. Wobei mir hier im Kodex noch die Verbindung zu anderen Wesen fehlt. Wir sind alle durch die Macht verbunden. Aber das fällt sicher unter den Aspekt 'Welt', verzeiht.


Der Begriff im KOdex ist alles seiende ist verbunden ich denke Wesen fallen unter das seiende ;)


Zitat von Mikaca Smith im Beitrag #42
Das meinte ich auch nicht. ^^ Ich meinte, dass man mit der Telekinese einen kleinen -jedoch für den menschlichen Verstand großen- Einfluss auf Gegenstände üben kann.
Sicher gibt es Scharlatane, jedoch kann ich, da ich mich ausgibig mit dem Thema befasst habe, sagen, dass die Parapsychologie nicht nur auf Tricks oder Täuschungen beruht, sondern auf Realität. Inwiefern man das mit der Macht gleichsetzt, ist jeden seine Ansicht. Ich persönlich finde, dass diese beiden Aspekte gar nicht so weit auseinander liegen.


Was genau muss ich mir den unter dem Kontext unter Telekinese vorstellen ? ich denke bei Telekinese daran irgendwelche gegenstände mithilfe von Geisteskraft schweben zu lassen? ich deneke nicht das du das meinst. Also was muss ich mir vorstellen ? :)

nach oben springen

#45

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 30.04.2014 23:05
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Wie schön, darüber hatte ich grade eine Ausarbeitung geschrieben. ^^ Nun, Telekinese ist das Bewegen von Gegenständen durch rein psysisches Beeinflussen. Vor einem Jahr habe ich mich darin geübt. Und ich hatte zunehmend Erfolge. Ich weiß nicht, warum ich aufgehört hatte, vielleicht, weiß mir die Zeit fehlte. Aber ich hatte es wirklich geschafft, ich hatte nicht geträumt oder dergleichen. ^^
Gegenstände fliegen lassen, das können nur Scharlatane. Denn alleine das Bewegen -nur bewegen- von einem Stift etc. kostet eine Menge Konzentration und Willenskraft. Fliegen lassen dürfte kaum möglich sein.

nach oben springen

#46

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 01.05.2014 19:02
von Leito (gelöscht)
avatar

Unsere Welt basiert ja auf physikalischen Gesetzmäßigkeiten wie genau passt da die Telekinese denn herein ?
Ich meine irgendeine Kraft die Stark genug wäre etwas zu bewegen sei es nun die MAcht oder sonst etwas muss ja durch ein Medium arbeiten was wäre das bei deiner Ausarbeitung über die Telekinese ? Ist es der Magnetismus ? DIe Schwerkraft oder etwas anderes ?

nach oben springen

#47

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 01.05.2014 19:07
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

So wie es für mich klingt kommt dafür nur ein postuliertes, rein durch Psyche manipulierbares, Kraftfeld in Frage.
Inwiefern das existiert oder ob die betrachteten Effekte nicht vielleicht ganz andere Ursachen haben?
Tja das ist wohl eine Frage für sich.
Wenn es tatsächlich kontrollierbar ist, dann werden wir sicher Gelegenheit haben das genauer zu hinterfragen und diesen Ungewissheiten auf den Grund zu gehen.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#48

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 01.05.2014 19:18
von Leito (gelöscht)
avatar

richtig aber selbst dieses Energiefeld müsste doch auf einer art Medium basieren reine energie an sich giebt es nunmal nicht sie ist immer gebunden sei es in Hitze, Kraft oder Chemie oder etwas ganz anderes.
Dieses Energiefeld müsste also ein physikalisch bekanntes Konzept, in ermangelung eines besseren Wortes, anzapfen z.b. die Schwerkraft um kinetische energie auf den Stift anzuwenden.

nach oben springen

#49

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 01.05.2014 20:31
von Mikaca Smith (gelöscht)
avatar

Ich beschäftige mich der Umsetzung, und nicht dem Wie. Ich bin kein Wissenschafttler, daher kann ich mit dieser Information nicht dienen.

nach oben springen

#50

RE: Vorstellung - Mikaca Smith

in Vorstellung 01.05.2014 22:04
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

@Leito
Ich würde nicht behaupten, dass jede Energie ein Medium braucht, und selbst wenn, ob dieses Medium das ist was man landläufig drunter versteht ist eine Frage für sich.
Was ist denn das Medium der elektromagnetischen Kraft? Ich wüsste da von keinem.
Das Medium der Wärme ist die Materie selbst.
Bei der Gravitation ist es das Higgs-Feld, dessen Elementarteilchen vor noch nicht einmal einem Jahr überhaupt erst einmal bewiesen werden konnte.
Und das Medium der Vakuumenergie ist quasi die namensgebende Leere zwischen den Teilchen.

Darüber hinaus ist es ein wenig viel verlangt, dass Mikaca wissen soll wessen sie sich da bedient.
Der Mensch hat Jahrtausende lang Energie angezapft ohne zu wissen wo sie herkommt, geschweige denn wie sie funktioniert.
Gesetzt dem Fall, dass das was Mikaca hier berichtet funktioniert, wird es sich um etwas handeln, was man nicht einfach so nebenbei versteht.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cedric Moon
Forum Statistiken
Das Forum hat 419 Themen und 3525 Beiträge.