#1

Samurai

in Diskussionen 08.08.2012 15:50
von Vrooktar • 1.480 Beiträge

Die Samurai sind etwas, das als Element im Jediismus als Teil des ritterlichen Gedankens häufig vorkommt.
Auch hier ist das der Fall und es kann sehr interessant sein diesen Umstand genauer auf seine Herkunft und vor allem seine Auswirkungen zu untersuchen.

Das erste was die meisten mit den Samurai verbinden ist erst einmal die teilweise romantische Darstellung aus den Medien.
Hier treten sie als disziplinierte, prinzipientreue Krieger in Erscheinung, die durch ihre scheinbare Todesverachtung bisweilen seltsam anmuten.
Was daran qualifiziert sie nun zum jediistischen Kerngedankengut?
In vielen Fällen wird die scheinbare Nähe zum eurpäischen Rittertum fast schon ausreichen.
Sie wirken bisweilen wie das japanische Adäquat zu den Rittern der Tafelrunde, die durch ihre Geschichten, in deren Zentrum Selbstlosigkeit und Aufopferungsbereitschaft stehen, vielen Kindern wohlbekannt sind.
Gut sie sehen anders aus, aber gerade diese Exotik in Verbindung mit dem scheinbar vertrauten macht die Samurai fast noch faszinierender.

Doch an dieser Stelle will ich tiefer in die Materie eindringen.
Unsere Ausbildung sieht zu diesem Zweck die Kenntnis des "Bushido" und des "Hagakure" vor, welche einfach ausgedrückt einmal das für Aussenstehende zusammengefasste Regelwerk und die ausführliche Variante darstellen.
Doch auch wenn ich jedem Jediisten nur empfehlen kann den meiner Auffassung nach leicht verdaulichen Bushido von Inazo Nitobe mal gelesen zu haben ist das überhaupt gar nicht nötig um die Samurai genauer zu betrachten.

Setzt man sich näher mit den Samurai auseinander stellt man fest, dass sie in vielen Punkten nicht wirklich viel mit dem europäischen Ritter gemeinsam haben.
Natürlich hatten sie nicht die starke Affinität zum christlichen Glauben und auch vertrieben sie sich die Zeit kaum mit dem Minnesang.
Doch nicht nur das und die Tradition des Seppuku (der westlichen Öffentlichkeit eher als Harakiri bekannt) macht Unterschiede deutlich.
Von der Erziehung, über die Stellung der Frau bishin zur Sichtweise von der Obrigkeit handelt es sich um vollkommen grundverschiedene Kulturen.

Doch was davon hat Wert für den Jediismus?
Für mich ist es in erster Linie weniger ihr Weg als die Art wie sie ihn gegangen sind.
Sie sind, weil es sie noch bis vor relativ kurzem gab, noch nicht so tot wie die europäischen Ritter und auch mit Teilen ihrer Kampfkunst haben sie uns einen wesentlichen Teil ihrer Mentalität erhalten.
Immerhin haben einige von ihnen noch spät genug gelebt um explizit uns ihr Leben und ihre Lehren verständlich zu machen.
Ich glaube das macht sie vor allem nachvollziehbarer als die meisten anderen "Ritter" nach denen man in der tiefsten Vergangenheit graben muss.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 20.01.2013 14:41 | nach oben springen

#2

RE: Samurai

in Diskussionen 09.08.2012 18:34
von Fenris (gelöscht)
avatar

Die Verfügbarkeit bzw auch die Quallität der Infos, die wiederrum bedingt ist durch die allgemeine Entwicklungsgeschichte Japan - Europa, ist sicher ein wesentlicher Punkt wenn man den Samurai mit dem europäischen Ritter vergleicht.

Ich denke das der Samurai bzw Bushido für den Jediismus so Beispielhaft bzw wichtig ist, weil die Tugenden und die damit verbundenen Aufforderungen zeitlos sind. Der realitätsnahen und flexiben Philosophie bzw Religion der sie auch entwachsen ist fehlt der Absolutheitsanspruch, der Mensch bzw dessen Entwicklung in seiner (beseelten) Umwelt sowie Praxistauglichkeit steht im Vordergrung, nicht irgend etwas göttliches (Wie im allgemein westlichen Sinne. Mancher mag mir hier mit dem Stichwort Shintoismus in einen eigenen Thread widersprechen).
Im Geiste des Bushido dienen.

Am Rande noch zwei interessante Links.

Das Schwert der Samurai (Katana) 1 von 5


Samurai - Der Weg des Bogens 1/4


Anmerkung von Vrooktar: Ich habe mir das Recht herausgenommen die Videos einzubetten.

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 16:31 | nach oben springen

#3

RE: Samurai

in Diskussionen 11.08.2012 21:44
von Vrooktar • 1.480 Beiträge

Auch wenn der Shintoismus grundsätzlich Götter kennt ist der entsprechende Stellenwert bei den Samurai wohl kaum mit den europäischen Rittern vergleichbar.
Das Christentum ist bei letzteren ja in vielen Fällen so etwas wie das bildende und vereinende Element überhaupt, wenn es um Kriegsführung geht auch oft das rechtfertigende.
Im Vergleich ist allgemein für mich die Frage, was das europäische Rittertum dem Jediismus überhaupt zu bieten hat, was die Samurai nicht auch zu bieten hätten.
Aber ich glaube für die Frage mache ich einen neuen Thread auf ^^


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#4

RE: Samurai

in Diskussionen 13.02.2013 14:17
von Vrooktar • 1.480 Beiträge

Eine Seite in denen man sich fernab der Popkultur eingehend mit den Samurai befassen kann.

http://www.tenshukaku.de/frameset3.html


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jedei Groß Meister Jonas
Forum Statistiken
Das Forum hat 409 Themen und 3416 Beiträge.