#1

Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 24.09.2018 11:02
von Vrooktar • 1.753 Beiträge

Ich habe mich neulich mit einem Moslem unterhalten, der zwar als Moslem geboren wurde, aber der festen Überzeugung war, dass es die Logik und die guten Argumente im Koran waren, die ihn überzeugt hätten, dass es vernünftig wäre den Inhalt als wahr anzunehmen.
Als Argumente führte er dann vermeintliche Wunder an und forderte mich auf Koranverse zu finden, die unlogisch wären.
Als dieser intelligente junge Mann dann so herbei gebastelt hat warum eine sprechende Ameise aus seiner Sicht überhaupt gar nicht unlogisch wäre hat mir das wieder ins Gedächtnis gerufen, zu welchen Größenordnungen geistiger Gymnastik der Mensch bereit ist, wenn es darum geht etwas zu verteidigen, was ihm teuer ist.

Dass hochintelligente Leute bisweilen "höheren Unsinn" produzieren in dem sie all ihre logische Denkfähigkeit aufbieten um Auswege aus einer drohenden Erkenntnis zu finden, die ihnen nicht gefallen würde ist an sich nicht wahnsinnig neu.
Aber als ich besagtem Herren dann anbot eine beliebig Unsinnige Behauptung seiner Wahl mit den gleichen Methoden zu rechtfertigen, wie er die sprechende Ameise rechtfertigte, kam mir der Gedanke, dass es für das tiefere Verständnis der Wirkungsweise dieses Mechanismus vielleicht gar keine schlechte Übung wäre genau das zu tun.
Ich will also hier zur "Geistigen Gymnastik" einladen ^^

Ich könnte mir jetzt natürlich selbst irgendeine dumme Behauptung ausdenken, aber das wäre wohl nur der halbe Spaß.
Hat einer von euch eine Idee? Es sollte wenn möglich eine Behauptung sein die relativ offensichtlich falsch ist.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#2

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 24.09.2018 17:04
von Glefe • 22 Beiträge

Mehrfach seine Gliedmaßen in siedendes Öl zu tauchen ist für psychisch und körperlich gesunde Menschen sehr wichtig.


nach oben springen

#3

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 24.09.2018 17:45
von Vrooktar • 1.753 Beiträge

Ist das jetzt dein Standpunkt oder soll es meiner werden? ^^


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#4

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 25.09.2018 06:15
von Glefe • 22 Beiträge

Deiner :)


nach oben springen

#5

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 25.09.2018 09:22
von Vrooktar • 1.753 Beiträge

Alles klar ^^

Mehrfach seine Gliedmaßen in siedendes Öl zu tauchen ist für psychisch und körperlich gesunde Menschen sehr wichtig.

Ich denke der Punkt ist relativ offensichtlich.
Es ist schlichtweg eine Übung die die eigene Überwindungskraft und Geistesstärke stark fördert.
Dass man sich dabei ernsthaft verletzen könnte trifft nur zu, wenn man es falsch macht oder man nicht wirklich an die Sache glaubt.
Im Gegenteil! Ausgewogen dosiert reinigt die Prozedur von den äußeren toten Hautschichten!
Die Faktenlage ist eindeutig.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#6

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 26.09.2018 07:09
von Glefe • 22 Beiträge

Nun gehen wir von einer Fritteuse aus die in der Regel mit 200 Grad heißem Öl gefüllt ist. Wenn man nun all seine Gliedmaßen komplett hinein halten muss, ist es nicht möglich sich ohne verbrennungen des 3 grades zurückziehen zu können. Wenden wir jetzt die 9er Regel zur Beurteilung der insgesamt verbrannten Körperoberfläche (Beine: 2x2x9 + Arme 2x9) kommen wir auf insgesamt 54% verbrannte bzw. verbrühte Körperoberfläche. Dieser Wert zeigt desweiteren eine extreme Gefahr für einen volämischen Schock (Die Schockgefahr beginnt ab 20% verbrannter Körperoberfläche). Ein volämischer Schock unter diesen Umständen ist zu 95% lethal. Ein psychisch gesunder Mensch wird sein Leben nicht wegen einer Mutprobe in derartige Gefahr bringen


nach oben springen

#7

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 26.09.2018 09:32
von Vrooktar • 1.753 Beiträge

Du machst dir die Mühe Folgeketten zu durchdenken obwohl bereits der erste Punkt mächtig wankt.

Zu allererst einmal steckt man ja nicht alle Gliedmaßen auf einmal hinein. Es wäre nicht nur schwierig die in eine von dir vorgeschlagene handelsübliche Fritteuse zu bekommen, es wäre selbst bei hinreichend großem Behälter auch anatomisch in der Durchführung eher beschwerlich.
Es reicht also komplett aus eine Extremität nach der anderen zu nehmen. Der Arm muss dabei auch nicht zum Anschlag eingebracht werden.
Gerade als Anfänger sollte es einleuchten, dass man sich langsam herantastet.

Doch kommen wir zu einem viel kritischeren Punkt in deiner Beweisführung, namentlich einem einzigen Wort, dass deine vollmundige These im Alleingang widerlegt:

Leidenfrost-Effekt


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#8

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 26.09.2018 11:35
von Rinam Sewie • 562 Beiträge

Obacht!

Man darf nicht vergessen, dass der Leidenfrost-Effekt nicht bei siedendem Öl anwendbar ist, das heiße Öle in Kontakt mit Wasser eine Fettexplosion verursachen, die wiederum die Behandlung ungewollter Körperteile wie Gesicht, Haare, Oberkörper zufolge hat!


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"

nach oben springen

#9

RE: Geistige Gymnastik

in Gott und die Welt 26.09.2018 13:45
von Vrooktar • 1.753 Beiträge

Der Leidenfrosteffekt ist grundsätzlich nicht anwendbar, wenn man mit einem Schlauch einfach literweise Wasser in den Behälter schießt.
Bei einem derart unverantwortlich brachialem Vorgehen wäre auch die Bleisuppe bei Adam und Jamie extrem gefährlich geworden.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: eddy__
Forum Statistiken
Das Forum hat 476 Themen und 4122 Beiträge.