#1

Positive Energie

in Gott und die Welt 29.04.2019 08:36
von waltraud94 • 16 Beiträge

Hey Leute,
Ich mache im moment eine sehr schwierige Zeit durch. Meinen Eltern geht es Alters bedingt nicht mehr wirklich gut und mein Freund hat mich vor knapp 6 Monaten Verlassen. Mir fehlt in letzter Zeit einfach die Motivation und mir fallen positive sachen im Leben nicht mehr wirklich auf sondern nur noch die Negativen. Ich denke es geht vielen so aber wie überstehe ich diese Schwierige Zeit. Ich brauch etwas Motivation um wieder Energie schöpfen zu können.
LG

nach oben springen

#2

RE: Positive Energie

in Gott und die Welt 29.04.2019 10:38
von Aganto • 1.882 Beiträge

Vor 4 Monaten standest du vor dem Problem, dass du noch nie eine Freundin hattest und deine Klassentreffgesellschaft meinen könnte dass einer wie du niemals eine Frau abbekommt.
Jetzt nimmt dich die Trennung von deinem Freund von vor 6 Monaten sehr mit.
Ich kann mir vorstellen, dass du positive Energie gebrauchen kannst, aber erstmal solltest du reinen Tisch machen.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#3

RE: Positive Energie

in Gott und die Welt 30.04.2019 09:28
von lkeudel • 21 Beiträge

Ach mensch, das klingt ja alles nicht so schön bei dir. Aber lass den Kopf nicht hängen! Es gibt Phasen im Leben, da läuft es einfach mal nicht so gut und dann gibt es aber auch wieder die Zeiten, die positiv sind. Ich weiß, dass das immer leichter gesagt als getan ist, aber du musst dringend lernen mit diesen Zeiten umzugehen. Ich kann dir einen Artikel auf https://mindmonia.com/de/funktionieren-positive-affirmationen/ empfehlen, da lernt man positive Gedanken zu entwickeln und glücklicher zu leben.

nach oben springen

#4

RE: Positive Energie

in Gott und die Welt 30.04.2019 10:58
von Rinam Sewie • 617 Beiträge

Das sehe ich ähnlich wie Aganto. Hier stinkt was gewaltig


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"

nach oben springen

#5

RE: Positive Energie

in Gott und die Welt 23.06.2019 11:10
von nilpneyl • 2 Beiträge

Ich denke, dass die eigentliche Grundstimmung in der Welt eher melancholisch ist und diese durch vermeintliches "Gut-Draufsein" meist nur überdeckt wird. Es ist natürlich erstrebenswert, das zu überwinden; das ist aber zugleich eine Mammutaufgabe im Inneren, wie im Äußeren (sozial, ökologisch, finanziell?). Wenn man es nicht mehr schafft, einen kleinen Schritt vor den anderen zu setzen, hilft vielleicht auch einfach "totstellen" (z. B. im Bett rumgammeln).

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Valandriel Aijō Beras
Forum Statistiken
Das Forum hat 520 Themen und 4540 Beiträge.