#26

RE: Dario

in Vorstellung 16.08.2013 16:56
von Dario (gelöscht)
avatar

Wir sind ja keine Amerikaner.

nach oben springen

#27

RE: Dario

in Vorstellung 16.08.2013 17:15
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Das macht völkerrechtlich welchen Unterschied?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#28

RE: Dario

in Vorstellung 17.08.2013 20:48
von Dario (gelöscht)
avatar

Vom Gesetz her? Keine. Nur wir halten uns dran und müssen nicht fast täglich Entschuldigungsbriefe schreiben oder Wiedergutmachungsgeld Zahlen.

nach oben springen

#29

RE: Dario

in Vorstellung 17.08.2013 21:32
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Und als Soldat befindet man sich in der undankbaren Position hoffen zu müssen, dass das so bleibt.
Mehr bleibt einem nämlich nicht übrig.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#30

RE: Dario

in Vorstellung 18.08.2013 01:03
von Dario (gelöscht)
avatar

Das stimmt nicht. Als Soldat bist du verpflicht dir im klaren zu sein was du tust. Wenn ein Soldat einen Befehl ausführt der gegen das HVR oder sonst was verstößt dann hast du dir den falschen Beruf ausgesucht.

nach oben springen

#31

RE: Dario

in Vorstellung 18.08.2013 01:08
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Hat nur mit der Thematik nichts zu tun.
Entscheidend ist nunmal nicht Recht zu haben, sondern Recht zu behalten.
Wie sagte mal ein Soziologieprofessor: „Auch im dritten Reich gab es eine Rechtsprechung. Auch wenn die mit Gerechtigkeit nicht mehr viel zu tun hatte.“
Ein Soldat legt, je nach Nation in unterschiedlich hohem Maße, seine Selbstbestimmung in die Hände des Auftraggebers. Und dieser Auftraggeber ist in dem Fall dummerweise gleichzeitig der Gesetzgeber.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#32

RE: Dario

in Vorstellung 18.08.2013 09:52
von Dario (gelöscht)
avatar

Ja aber unsere Gesetze verbieten sowas. Uns, den Amis und allen anderen NATO Staaten und die die es sonst noch unterschrieben haben. Es ist Verboten als Soldat gegen das kriegsvölkerrecht oder das humanitäre Völkerrecht oder Genfer Konventionen oder sonstiges zu verstoßen. Es ist einfach so ein führer darf auch in der Hinsicht nichts anderes Befehlen und wenn er es trotzdem macht dann darf der Soldat den Befehl nicht ausführen. Des weiteren regeln die rules of Engagement das Vorgehen und wann wir was wie benutzen dürfen und die schrenken einen noch mehr ein weil die auch nicht gegen diese Gesetze verstoßen dürfen. Wir dürfen zum Beispiel kein CS Gas verwenden in Afghanistan. Nur die feldjäger dürfen das. Nichtmal zur Festsetzung von Personen oder sonst was. Es ist halt so. Also kann da nichts passieren was gegen die Menschenrechte verstößt. Das es in einigen Länder nicht so beachtet wird ist was ganz anderes. Die müssen sich dafür gesondert rechtfertigen und in der Regel sind es immer nur einzelne Idioten... Wenn das bei uns passiert verlieren die Leute einfach ihren Job und können noch ne Strafe absitzen oder was zahlen. Je nachdem. In den rules of Engagement ist dann alles geregelt was des Land in dem wir operieren noch zusätzlich von uns verlangt.

zuletzt bearbeitet 18.08.2013 09:56 | nach oben springen

#33

RE: Dario

in Vorstellung 18.08.2013 17:10
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Das mag ja sein.
Aber all das kann morgen aufgekündigt werden.
Kannst nur hoffen, dass das nicht passiert.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#34

RE: Dario

in Vorstellung 20.08.2013 20:09
von Dario (gelöscht)
avatar

Das kann so schnell nicht passieren. Das wär ein prozess.... bis das alles vorbei ist bin ich kein Soldat mehr. :P

nach oben springen

#35

RE: Dario

in Vorstellung 20.08.2013 20:13
von Dario (gelöscht)
avatar

Ausser die Bundesrepublik ist keine Demokratie mehr aber dafür haben wir ja das Soldatengesetz das uns dazu verpflichtet die Demokratie in diesem Land zu schützen. Wir verpflichten uns der Bundesrepublik und dem wofür sie steht zu schützen und die demokratische Grundordnung in dieser aufrecht zu erhalten.

nach oben springen

#36

RE: Dario

in Vorstellung 20.08.2013 20:20
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Wenn du das dann so durchziehst ^^
Grundsätzlich könnten extreme politische Kursänderungen, wie ich sie teilweise thematisiert habe, auch jeden Arzt, Richter oder eben auch mich betreffen.
Zur Integrität eines Jedi gehört dann eben, nicht einfach Schultern zuckend zu folgen, auch wenn das irgendeine vermeintliche „Obrigkeit“ anders sehen mag.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 20.08.2013 20:20 | nach oben springen

#37

RE: Dario

in Vorstellung 20.08.2013 20:42
von Dario (gelöscht)
avatar

Ich ziehe das durch weil ich für das Kämpfe dem ich mich verschrieben habe und für das was ich Glaube.

zuletzt bearbeitet 20.08.2013 20:43 | nach oben springen

#38

RE: Dario

in Vorstellung 20.08.2013 21:11
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Was glaubst du denn?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#39

RE: Dario

in Vorstellung 21.08.2013 12:33
von Dario (gelöscht)
avatar

Ich glaube an so vieles. :)

nach oben springen

#40

RE: Dario

in Vorstellung 21.08.2013 16:44
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Für was davon kämpfst du? ^^


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#41

RE: Dario

in Vorstellung 22.08.2013 18:52
von Dario (gelöscht)
avatar

Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und für eine bessere Zukunft. Es gibt aber noch sehr viel mehr für das es sich zu kämpfen lohnt.

nach oben springen

#42

RE: Dario

in Vorstellung 22.08.2013 19:04
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Wohlwahr.
Ist das kämpfen wörtlich zu nehmen oder eher symbolisch gemeint?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#43

RE: Dario

in Vorstellung 22.08.2013 19:48
von Dario (gelöscht)
avatar

Nun ja. So wohl als auch. Man kann es immerhin nicht immer ausschließen das es zu einem Kampf kommt. Falls es zu einem Kampf kommt dann kämpfe ich, nicht nur symbolisch.^^

nach oben springen

#44

RE: Dario

in Vorstellung 22.08.2013 19:52
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Dem pflichte ich bei.

Wie sagte Jondalar mal: "Ein Jedi ist wehrhaft in Wort und Tat"


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#45

RE: Dario

in Vorstellung 31.08.2013 08:54
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Weil wir ja beim Völkerrecht waren.
Im Augenblick zeichnet es sich ab, dass selbiges im Syrienkonflikt ausgiebig gebrochen werden wird.
Wie immer von den USA, aber auch Frankreich und Großbritannien stehen da nicht weit hintenan.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 31.08.2013 08:56 | nach oben springen

#46

RE: Dario

in Vorstellung 01.09.2013 08:04
von Dario (gelöscht)
avatar

Die deutschen zeigen sich zu dem Einsatz ja distanziert. Wir haben ein Schiff da unten und an der Grenze unsere Patriot Stellungen die von der Luftwaffe bedient werden da der Auftrag für die Fliegerabwehr und für Boden - Luftraketen Einsätze vom Heer an die übergeben worden ist und dafür die Heeresfliegerabwehrtruppe aufgelöst wurde. Abgesehen davon... Assads Truppen haben mit chemischen Waffen gekämpft und das spricht gegen das Kriegsrecht. Das da irgendwas passieren muss ist klar aber in welchem Ausmaße und in welchem Rahmen ist nicht klar. Was aber klar ist ist das die NATO auf keine UN Resolution warten muss oder sonst was und was auch klar ist ist das schon längst im Land Spezialkräfte sind... nicht nur in Syrien sondern auch im Iran und das schon länger.

nach oben springen

#47

RE: Dario

in Vorstellung 01.09.2013 09:55
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Dass Assad das war ist für mich nicht so klar.
Vom strategischen Standpunkt spricht eher einiges für die Rebellen als Urheber.
Und von „Beweisen“ kann auch nicht wirklich die Rede sein.
Der amerikanische Bericht spricht schon nur von „Bewertungen“ mit „großer Zuversicht“, die darauf „hindeuten“, dass Assad für die Angriffe verantwortlich ist. In den Bericht hineinzuinterpretieren, dass man sicher „wüsste“ wer es war ist schon schlichtweg inhaltlich falsch.
Ich muss mich bemühen die Situation neutral zu betrachten, aber nichtsdestotrotz wird man natürlich daran erinnert, als amerikanische Würdenträger Fotos von Lagerhallen als unanfechtbaren Beweis für Massenvernichtungswaffen betrachtet haben.

Zumal ich auch nicht konform damit gehe da unten Patriot Stellungen zu postieren.
Eine fingierte Militäraktion und wir sind Kriegsbeteiligte im nahen Osten.
Jedes Potenzial, dass wir jemals für eine glaubwürdige Verhandlungsbasis hätten haben können ist damit endgültig beerdigt.

Zitat
Einen Krieg beginnen heißt nichts weiter, als einen Knoten zerhauen, statt ihn aufzulösen


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 01.09.2013 10:10 | nach oben springen

#48

RE: Dario

in Vorstellung 02.09.2013 20:23
von Dario (gelöscht)
avatar

:) Wer Krieg will kann ihn immer bekommen. Vorallem wenn es die Amis sind. Es ist fast wie im Irak mit den chemischen Waffen. Die Patriot Stellungen sind nur zur Abwehr von Raketen die auf unseren NATO Bündnispartner der Türkei abgeschossen werden da die ein solches System nicht besitzen auch wenn deren Offiziere unsere Frauen da unten schlagen und unseren Soldaten generell nicht freundlich begegnen. Die Korvette die von der Marine da ist kann auch nicht viel anrichten. Die deutschen werden nicht all zu viel da unten anstellen aber wir werden unsere Verbündeten unterstützen und das haben wir immer schon gemacht. Auch wenn es nur mit Hilfe beim Transport von Material und Personal ist oder Sanitätern oder Material an sich wie Fahrzeuge usw. Das wir da nicht kämpfen heißt nicht das wir da nicht unterstützen.

nach oben springen

#49

RE: Dario

in Vorstellung 02.09.2013 20:33
von Vrooktar • 1.511 Beiträge

Die Türkei ist strategisch alles anderes als „sauber“.
Als ein paar Rebellen ein paar Granaten über die Grenze geschickt haben, hätten die doch am liebsten gleich Assad den Krieg erklärt. Und dann sind deine Soldaten die nur „abwehren“ sollen schnell Kriegsbeteiligte.
So leichtfertig würde ich meine Leute nicht auf aller Welt parken.
Wir stehen vor Konfrontationen die mal als „einzigartig“ in den Geschichtsbüchern auftauchen werden. Da kann man nicht so blauäugig reingehen, wie manche Entscheidungsträger das gern würden.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#50

RE: Dario

in Vorstellung 09.09.2013 16:22
von Dario (gelöscht)
avatar

Das ist richtig. Der Krieg ist für Deutschland meiner Meinung nach auch von Nachteil. Abgesehen davon das das ganze Gebiet da ein Krisenherd ist. Die Patriot Stellungen sind doch absichtlich da. Außerdem ist es auch Absicht das es das Patriot System ist und nicht ein anderes was teuerer aber sicherer wäre. Damit kennen sich die Amis aber nicht aus... Desweiteren ist es ja so das die Amerikaner jeden Raketen Abschuss auf der Erde Nachverfolgen können. Nur bei diesen Raketen sind sie sich so unsicher bzw. Können keine 100%tige Antwort geben. Das glaub ich nicht. Hoffe der MAD liest hier nichts ;)

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cedric Moon
Forum Statistiken
Das Forum hat 419 Themen und 3525 Beiträge.