#1

Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 23.11.2013 14:38
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Was meint ihr?
Gibt es Außerirdische?
Um das mal zu präzisieren, ich nehme damit vor allem Bezug auf potenziell raumfahrende Spezies.
Auch in den Naturwissenschaften ist diese Frage ja noch nicht wirklich abschließend geklärt.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#2

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 23.11.2013 16:09
von Rinam Sewie • 473 Beiträge

Was die Existenz von anderen Lebensformen außerhalb der Milchstraße betrifft, so glaube ich an die Existenz. Es wird in den unendlichen Weiten des Alls sicherlich auch Planeten geben, deren Entfernung zu deren Sonne ähnliche Bedingungen wie für unsere Mutter Erde betrifft.
Sei erst einmal dahingestellt, wie sie aussehen mögen.

Was raum fahrende Spezimen betrifft, bin ich mir unsicher.
Angenommen, es gäbe sie, hätten sie nur die selben elementaren Ressourcen wie wir, was die Stoffe im Periodensystem betrifft, oder? Demnach gäbe es meines Erachtens nach drei Varianten:
Es könnte sein, das es intelligente Wesen "da draußen" gibt, sie aber noch nicht so weit entwickelt sind um weite Teile des Raums zu erforschen.
Des Weiteren können sie auch mit unserer Menschheit auf einem Level sein und die dritte wäre, dass sie uns bereits in Sachen Technologie bereits überlegen sind. Aber da denke ich, würden wir bereits klarere Zeichen erhalten haben, welche auf ihre Existenz deuten.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#3

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 23.11.2013 19:04
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Welche klaren Zeichen sollten das denn sein?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#4

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 23.11.2013 21:43
von Rinam Sewie • 473 Beiträge

Sicherlich meine ich damit keine Kornkreise oder fliegende Untertassen am Himmel. Ich dachte da eher an Aufnahmen von Objekten im Raum, welche als maschinelle Flugkörper zu deuten sind, oder so...
Ich meine, sie würden sich schon bemerkbar machen.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#5

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 23.11.2013 23:50
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Nunja, das All ist groß.
Dass eine intelligente Spezies Raumfahrt beitreibt heißt nicht gleich, dass sie im Umkreis von 1000 Lichtjahren in jedem System ein Raumschiff parkt.
Mal davon ab, dass die auch nicht unbedingt leicht zu erkennen sind.
Der Pluto hat zwei Monde die man auch erst vor 8 Jahren entdeckt hat.
Und die haben dutzende Kilometer Durchmesser.
Selbst ein großes Schiff von mehreren Kilometern Größe könnte theoretisch noch in unserem System vor uns verborgen sein.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#6

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 24.11.2013 13:58
von Arctus (gelöscht)
avatar

Allein unsere Galaxie ist ja schon unglaublich riesig. Und es gibt noch unzählig andere Galaxien. Ich denke, dass es aufjedenfall irgendwo Intelligente Lebensformen gibt. Auch wenn sie weitentwickelt wären, bedeutet das nicht, dass wir sie je zu Gesicht bekommen werden.

nach oben springen

#7

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 25.11.2013 11:33
von Leito (gelöscht)
avatar

Für mich ist es nur logisch das es auch auf anderen erdähnlichen Planeten intelligentes Leben gibt.
Die Frage ist nur ob es uns wirklich etwas bringt uns die Frage nach anderen Leben zu stellen wenn wir nichtmal in der Lage sind unsere Eigene Spezies komplett zu verstehen.

nach oben springen

#8

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 25.11.2013 18:00
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

1. Inwiefern schmälert das fehlende Verständnis einer Spezies den Nutzen des Erkundens anderer?

2. Welche ( elementaren?) Aspekte unserer Spezies sind denn noch unverstanden?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 18:00 | nach oben springen

#9

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 04.12.2013 20:06
von Leito (gelöscht)
avatar

Ganz einfach ich würde sagen das dem Menschen die benötigte Objektivität noch fehlt da wir allein schon die Rituale einiger alter Völker als absurd abtun, auch Menschenopfer erscheinen uns z.b. als massives Unding.
Das sind alles subjektive Wahrnehmungen und damit natürlich auch ein Urteil und aus einem Urteil erwächst meist auch eine Handlung. Wir könnten einige der Gebräuche einer fremden Spezies zu schnell als abweisend oder gar als Aggression verstehen. Und nomalerweise begegnen wir Aggression mit Aggression.

Ich sage nicht das das Erkunden einer anderen Rasse keine Vorteile hat allerdings bin ich mir nicht sicher ob ein Großteil der Menschen bereit dazu ist mich eingeschlossen.


P.S. ich entschuldige mich für die späte Antwort aber wir hatten leider die letzten Wochen kein Internet.

nach oben springen

#10

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 05.12.2013 09:39
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Beim diskutieren bloß keine Eile ^^

Die Problematik die du benennst ist real, ich denke aber sie löst sich von selbst.

Wenn wir andere Lebensformen erkunden sind wir noch nicht wirklich dazu fähig eine Bedrohung irgendeiner Form darzustellen.
Wenn wir beispielsweise nach Alpha Centauri fliegen und dort eine andere intelligente Spezies auffinden werden wir keine Atomwaffen dabei haben. Stattdessen werden unsere garantiert höchst besonnenen Astronauten, die auf diese Eventualität vorbereitet sind Gelegenheit liefern allerhand Beobachtungen zu machen und bevor eine echte Reaktion vonseiten der Erde möglich ist sind 30 Jahre der Dokus auf N24 vergangen und die meisten haben sich schon längst an den Gedanken mit vielen Einzelheiten gewöhnt.

Im Gegenteil würde ich sogar behaupten, dass es besser ist diesen Schritt früher zu gehen als später. In der Anfangsphase der Raumfahrt liegt die meiste Entscheidungsgewalt bei Fachleuten, denen deine Befürchtungen kaum zuzurechnen sind. Einen dummen militärischen Fehlschuss wird es unter dieser Regie nicht geben. Wenn wir eine andere Lebensform in 1000 Jahren entdecken, wenn jeder Unteroffizier seine eigene schwer bewaffnete Weltraumfregatte kommandiert ist das Risikopotenzial ungleich größer.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#11

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 06.12.2013 21:16
von Leito (gelöscht)
avatar

Jeder Astronaut der heutzutage auf eine reise ins All geschickt wird muss auf der spitze seiner Leistungsfähigkeit sein insbesondere wenn man längere Zeit in der Schwerelosigkeit verbringt. Das bedeutet schon einmal das alle etwaigen Besucher von fremden Spezies top-trainiert sind und diese Form auch im All durch Training halten. Und zudem sind es sehr oft ehemalige Soldaten die zu Astronauten ausgebildet werden.
Natürlich werden wir keine Atomwaffen mitgeben aber dennoch werden unsere Astronauten bewaffnet sein es wäre töricht sie ins offene Messer laufen zu lassen.
Und wer will es ihnen verdenken wenn sie, sich einem vermeintlichen Angriff gegenüber stehen sich zu verteidigen. Das muss nicht einmal ein wirklicher Angriff sein doch in solchen extremen SItuationen kann es schon einmal passieren das eine eingeborene Tradition missverstanden wird.

nach oben springen

#12

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 07.12.2013 09:53
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Zitat
Und zudem sind es sehr oft ehemalige Soldaten die zu Astronauten ausgebildet werden.



Das mag im kalten Krieg gegolten haben.
Von 6 Astronauten, die sich momentan auf der ISS befinden hat keiner irgendeinen militärischen Hintergrund.
Das sind Wissenschaftler.
Mal davon ab, dass man auch im kalten Krieg keine ehemaligen Soldaten genommen hat, weil man meinte Soldaten zu brauchen.
Das Militär hatte einfach die besten Testpiloten zu bieten.
War Armstrong deswegen mit ner M16 auf dem Mond?

Nie im Leben würde man Bewaffnung mit auf die ersten interstellaren Reisen nehmen.
Erstens bringt die ohnehin nichts, weil jede Zivilisation, die unser Forschungsschiff auf dem Kieker hat, selbiges ohne jeden Aufwand aus der Luft bläst.
Zweitens weil jede Bewaffnung ein Risiko für die Aktion selber ist. Da muss sich nur ein Schuss lösen und Milliardeninvestitionen verteilen sich im interstellaren Medium.
Drittens, weil Bewaffnung zusätzlich zum 0- Nutzen einen Mehraufwand darstellt. In der Anfangsphase wird's auf jeden Gramm ankommen. Da nimmt man keine nutzlosen Selbstvernichtungsmaschinen mit.

Nochmal.
Ist es wirklich besser zu warten bis jeder Unteroffizier seine eigene schwer Bewaffnete Fregatte befehligt?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#13

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 08.12.2013 16:23
von Dario (gelöscht)
avatar

Die Menschen sind, was die Raumfahrt betrifft, meiner Meinung nach sehr friedlich. Die Reisen ins All sind nur zu einem sehr geringen Prozentsatz militärisch. Die Bundeswehr zum Beispiel braucht ihre Satelliten meist nur zum Trainieren und für Luftbilder usw. es besteht auch zur Zeit gar kein Interesse eine militärische Basis ausserhalb unseres Planeten aufzustellen. Abgesehen davon.... eine Intelligente Spezies die in der Lage ist einen Interstellaren Flug durchzuführen und zu uns zu kommen könnte uns über Nacht auslöschen wenn sie wollen würden und das ganz still. Also denke ich... wenn es solche Aliens gibt dann sind sie friedlich...sonst hätten sie uns scho ausgelöscht. Es gibt viele Theorien über Außerirdische die uns irgendwann mal bereits besucht haben sollen "Ancient Aliens" ist dafür eine sehr interessante Reportage, wenn man sich dafür interessiert. Weiß leider nicht wie sie auf deutsch heißt hab sie nur auf Englisch gesehen. Außerdem gibt es ja bereits den ersten Interstellaren Flug. 1977 gestartet seit 2012 im Interstellaren Raum die Voyager 1 Raumsonde natürlich... nur für Forschungszwecke ;)

nach oben springen

#14

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 08.12.2013 16:33
von Rinam Sewie • 473 Beiträge

Zitat von Dario im Beitrag #13
Abgesehen davon.... eine Intelligente Spezies die in der Lage ist einen Interstellaren Flug durchzuführen und zu uns zu kommen könnte uns über Nacht auslöschen wenn sie wollen würden und das ganz still. Also denke ich... wenn es solche Aliens gibt dann sind sie friedlich...sonst hätten sie uns scho ausgelöscht.


Meine Rede.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#15

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 16:44
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Naja ich bin mit solchen Aussagen immer vorsichtig.
Wir stehen technologisch auch meilenweit über den Ameisen.
Sie einfach mal so mit nem Fingerschnippen auslöschen, wäre trotzdem nicht drin.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#16

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 16:45
von Leito (gelöscht)
avatar

Ich finde nicht das es so gefährlich ist Waffen auf eine solche Forschungsreise mitzunehmen man trägt sie ja nicht die ganze Reise durchgeladen am Halfter.
Und welcher vernünftige Mensch würde sich ohne jeden Schutz in die Hände von vollkommen unbekannten Lebewesen geben.

nach oben springen

#17

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 16:48
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Da gäbe es allerhand freiwillige.
Zumal man ja erstens zum Antritt der Reise noch gar nicht wüsste, ob man überhaupt Leben findet, geschweige denn in welchem Stadium und man zweitens im System einer anderen Spezies noch meilenwert davon entfernt ist in deren "Händen" zu sein.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#18

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 16:51
von Leito (gelöscht)
avatar

Ich bin jetzt davon ausgegangen das man die Reise mit einem konkreten Ziel antritt.

nach oben springen

#19

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 16:57
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Nun gut das kommt dann erst nachdem man Außerirdische entdeckt hat, ich sprach eher von der Entdeckung selbst.

Aber selbst dann fänden sich freiwillige.
Es gibt allerhand Wissenschaftler die überzeugt sind, dass Gesellschaften Richtung Typ II aufwärts grundsätzlich von guten Wesen dominiert sind.
Und die Überzeugung kann ich nachvollziehen.
Denn die Erfordernisse legen bei uns schon entsprechende Entwicklungen nahe.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#20

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 19:49
von Leito (gelöscht)
avatar

Ich kann diesen Optimismus nicht unbedingt teilen da die meisten technologischen Sprünge in Kriegszeiten gemacht wurden. Das ist zumindest bei der Menschheit so ob es bei einer anderen Spezies ebenso ist kann man nur abschätzen. Desweiteren ist dafür auch immer die Kultur entscheidet je kriegerischer ihre Rituale und Vergangenheit desto wahrscheinlicher ist auch eine aggressivere Grundhaltung gegenüber anderern Lebewesen.
Auch was für einen evolutionären Prozess die Rasse durchlaufen hat könnte wichtig dahingehend sein z.b. könnten karnivore Wurzeln aggressivere Intelligente hervorbringen als herbivore Wurzeln.

Das sind aber natürlich alles bloß Gedankenspiele die Wahrheit wird sich zeigen wenn Außerirdische entdeckt werden.

zuletzt bearbeitet 09.12.2013 19:50 | nach oben springen

#21

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 09.12.2013 20:50
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Nunja man könnte auch einfach sagen, dass allzu aggressive Spezies es nicht durch den zivilisatorischen Flaschenhals schaffen.
Die Annahme der meisten Wissenschaftler zu dem Thema ist ja kein Optimismus.
Es ist eher die Vermutung, dass eine irgendwie aggressiv geartete Spezies keine groß angelegte Raumfahrt betreiben kann.
Denn was würde wohl passieren, wenn man von denen 6 auf engstem Raum über Jahre einsperrt......


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#22

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 10.12.2013 13:16
von Dario (gelöscht)
avatar

Die Menschheit könnte sich aber selber auslöschen. Eine gut entwickelte Biologische Waffe still und heimlich zünden und der Virus verbreitet sich wie verrückt und eine Zivilisation die bis zu uns reisen könnte wird auch vermutlich in der Lage sein einen biologischen Virus zu entwickeln der dazu in der Lage ist. Ein bekannter von mir ist Bio Chemiker in der Pharma Industrie und schon heute könnte man einen aggressiven, intelligenten und wandelbaren Virus schaffen der nur schwer behandelbar ist und vermutlich in vielen Teilen garnicht. Wenn dieser an vielen orten zeitgleich ausbricht kann's schnell vorbei sein... kann, muss aber nicht. Das war halt der Gedanke hinter meiner vorherigen Aussage.

nach oben springen

#23

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 10.12.2013 17:02
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Ist ne andere Thematik, aber auch da wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Das soll nicht bedauernd klingen, aber so ziemlich alle "Auslöschungsszenarien" bleiben wenn man sie mal handfest prüft bei ner Trefferquote von 90% stecken.
Damit die Menschen begreifen, wie weit eine fortschrittliche Zivilisation sein kann wurde viel in die Kiste mit den Superlativen gegriffen.
Ich habe bisweilen den Eindruck, dass das zu Teilen zu einer chronischen Überschätzung führt.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#24

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 11.12.2013 06:22
von Dario (gelöscht)
avatar

Und wenn es nur 90% sind. Wie schwer ist es dann noch den Planeten zu erobern. Oder wenn es garnicht auf den Planeten ankommt kann man gleich den ganzen Planeten zerstören. Was die eigentliche Aussage war ...wenn es böse Außerirdische gibt die bis zu uns kommen dann hätten sie schon was gegen uns unternommen. Deswegen sind Raumflüge auch glücklicherweise nicht von militärischer Natur.

nach oben springen

#25

RE: Gibt es Außerirdische?

in Gott und die Welt 11.12.2013 20:30
von Vrooktar • 1.505 Beiträge

Dennoch ist die Erwartungshaltung deutlich verschieden.
Die letzten 10% sind nunmal die hartnäckigen ^^

Bosheit an sich ist dumm.
Damit ist kein Außerirdischer ausgestattet der Raumfahrt betreibt.
Aber er mag Gründe haben die wir aus Unkenntnis einfach der Bosheit zuordnen?
Vielleicht sollte man sich mit solchen Gründen befassen?

Ich für meinen Teil habe aber von noch keinem guten gehört.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

zuletzt bearbeitet 11.12.2013 20:31 | nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nandulf
Forum Statistiken
Das Forum hat 417 Themen und 3511 Beiträge.