#51

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 14.09.2019 17:23
von Qui-Ran Demera • 45 Beiträge

Die Macht ist, um es frei mit Ben Kenobi zu sagen, eine Energie, die uns alle durchdringt, verbindet, das Universum zusammenhält.

Wir können damit zwar (noch? ) nicht Tische rücken oder Uhrzeiger aus der Ferne verstellen, aber dass sie uns verbindet - ich denke, das kann man schon heute bis zu einem gewissen Grad spüren. Ich nenne es mal Bauchgefühl... dieses schaltet sich oft ein, wenn Dinge um mich herum geschehen, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht mitbekommt, aber wenn man sich mehr darauf einlässt, dann spürt man es. DIe berühmte Spannung, die in der Luft liegt, oder auch das Gegenteil, eine geschützte Atmosphäre, obwohl niemand das wirklich vordergründig so ausdrückt.

Interessant ist für mich auch der Gedanke, dass eine Zimmerpflanze(!) über tausende Kilometer Entfernung spürt, wenn es "ihrem Menschen" nicht gut geht, oder wenn Tiere schon eine halbe Stunde vorher wissen, ob jemand zurück kommt, der ihnen wichtig ist, ohne, dass sie das Auto gehört oder den Menschen gerochen haben könnten.
Es gibt noch so vieles, das wir nicht verstehen. Und ich denke, dass die Macht/diese universelle Energie davon ein nicht unerheblicher Teil ist.

Soweit mal meine Gedanken dazu :)


"So tief Du auch in Deinen Idealen und Deinem Glauben verwurzelt bist; lasse sie nie zu Grenzpfeilern Deines Verstandes werden!"
nach oben springen

#52

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 14.09.2019 20:01
von eddy__ • 16 Beiträge

Ich habe mich in letzter Zeit viel mit dem zeitgenössischen Meister Sadhguru beschäftigt, was nicht so schwer ist, er nützt wie wahrscheinlich kaum ein anderer vor ihm die Möglichkeiten der modernen Medien. Mein Urteil: absolut authentisch, und im Gegensatz zu zB dem Osho-Rasputin Verschnitt, ein Typ mit compassion, er will wirklich ein Dienender sein...
Wie dem auch sei, hier ein kurzer Videovortrag von ihm über seine Erfahrung der MACHT, wie ich sie im absoluten Sinn darzustellen versucht habe, als allem zugrundeliegenden Urstoff oder allesdurchdringendem (und damit alles mit allem verbindendem) Bewusstsein:

https://www.youtube.com/watch?v=vngzCRhCaJo

"...all das bin ich geworden..."
"...alles ist so gebunden und fantastisch..."
"...du musst erkennen, dass das Stück Leben in einer Ganzheit ist..."


http://www.kleine-spirituelle-seite.de/f...e_der_macht.pdf
nach oben springen

#53

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 06.10.2019 18:53
von Rick Trovar • 32 Beiträge

Was ist die Macht ja das ist eine sehr gute Frage ich sehe es so das die Macht einfach alles ist was uns mit der Natur verbindet

nach oben springen

#54

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 06.10.2019 20:04
von Aganto • 1.851 Beiträge

Sind wir nicht ohnehin Teil der Natur?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#55

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 06.10.2019 21:16
von Rick Trovar • 32 Beiträge

Aganto genau darauf will ich ja hinnaus wir ob Mensch Tier oder Pflanze sind eine verkörperung der Natur und somit der Macht

nach oben springen

#56

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 06.10.2019 21:33
von Aganto • 1.851 Beiträge

Was ist denn keine Verkörperung der Macht?
Tote Materie?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#57

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 06.10.2019 21:46
von Rick Trovar • 32 Beiträge

In allem was Leben in sich birgt ist nach meiner Meinung die Macht das mag aber jeder für sich entscheiden

Totematerie
Synthetische Biologen bauen das Erbgut aus chemischen Bausteinen nach und pflanzen es in entkernte Zellen. So könnten sie eines Tages aus toter Materie Lebewesen schaffen, mit Eigenschaften, die in der Natur nicht vorgesehen sind.

nach oben springen

#58

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 07.10.2019 10:02
von eddy__ • 16 Beiträge

Zitat von Aganto im Beitrag #54
Sind wir nicht ohnehin Teil der Natur?


Vielleicht ist eher die Frage, ob wir uns bewusst sind, dass wir Teil der Natur sind.


http://www.kleine-spirituelle-seite.de/f...e_der_macht.pdf
nach oben springen

#59

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 08.10.2019 01:10
von Rinam Sewie • 607 Beiträge

Zitat von eddy__ im Beitrag #58

Vielleicht ist eher die Frage, ob wir uns bewusst sind, dass wir Teil der Natur sind.
Den wenigsten, wenn man sich die aktuelle Klimapolitik ansieht


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"

nach oben springen

#60

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 08.10.2019 22:05
von eddy__ • 16 Beiträge

Zitat von Rinam Sewie im Beitrag #59
Den wenigsten, wenn man sich die aktuelle Klimapolitik ansieht


Es geht nicht nur um entfernte Politik. Wir alle streben nach Glück, nur die einzige Richtung, die die Masse dafür einschlägt, geht nach außen. Deswegen konsumieren, fliegen, usw. wir so viel zu viel. Klimaziele, Ressourcenerhalt, usw. wird man erst bewerkstelligen, wenn sich eine innere Dimension für die Masse geöffnet hat, so dass Glück und Zufriedenheit unabhängig von äußerlichen Umständen erfahren werden können. Dann kommt Einfachheit, ein Runterfahren äußerlicher Aktivität - jedoch ohne spürbaren Mangel.
Wenn ich mir das so überlege, dann ist auch das ein Reiz an Star Wars, nämlich die Mischung aus einfachen, vergangenen, archaischen Elementen (Schwertkampf, Jedi-Kleidung, Hierarchie, usw.) mit modernster High-Tech, was jedoch für die Jedi kein Problem darstellt, sie ruhen sozusagen in sich selbst, ohne von dem Schnickschnack abhängig zu sein.
Bliebe am Rande noch die Frage, was die Macht mit Glück zu tun hat... wohl eher indirekt, im Sinne einer inneren Meisterschaft, die sich nicht zu beweisen braucht...


http://www.kleine-spirituelle-seite.de/f...e_der_macht.pdf
zuletzt bearbeitet 08.10.2019 22:11 | nach oben springen

#61

RE: Was ist die Macht

in Diskussionen 10.10.2019 09:21
von Aganto • 1.851 Beiträge

Ich bin kein wahnsinniger Fan davon statistisches Verhalten, wie "zu viel Konsum und fliegen" einfach mal direkt auf ein verallgemeinertes "Wir" umzuschlagen.
In diesem "Wir" stecken nämlich auch dutzende Millionen Deutsche, die dieses Jahr noch nicht im Flieger saßen und viele von denen werden auch nächstes Jahr in keinen steigen. Sofern die Statistiken die ich gefunden habe (viele warens nicht) was taugen ist es im Gegenteil eine breite Mehrheit der Deutschen die nicht oder fast nicht privat fliegt. Das ist sicherlich nicht was du damit ausdrücken willst, aber es ist leider nicht ganz selten, dass Probleme die von einer Minderheit verursacht werden auf die gesamte Bevölkerung überschlagen werden.
Damit verschleiert man aber bestenfalls die realen Kausalketten und wenn man anschließend verallgemeinert von allen fordert für die Lösung den Gürtel enger zu schnallen braucht es keinen wundern, wenn einem von den 80% die dabei in Sippenhaft genommen werden Unverständnis entgegen schlägt.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rick Trovar
Forum Statistiken
Das Forum hat 511 Themen und 4434 Beiträge.