#76

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.08.2013 17:19
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Befugnis wofür?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#77

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.08.2013 22:48
von Rinam Sewie • 436 Beiträge

eine Befugnis zum Bedarf des Führens einer solchen Waffe, z.b der Dienstausweis der Security oder Polizei etc.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
zuletzt bearbeitet 22.08.2013 22:50 | nach oben springen

#78

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.08.2013 22:50
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Das ist kaum nachvollziehbar.
So einen Securityausweis, wie ich ihn hatte, bekommt jeder mit 2 Stunden Freizeit selbst hin.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#79

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.08.2013 22:51
von Rinam Sewie • 436 Beiträge

Also ich zähle schon einmal nicht darunter


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#80

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.08.2013 22:53
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Vor dir will das Gesetz auch nicht schützen ^^
Naja erstmal muss politischer Wille da sein.
Ist jetzt nicht so als wären Teleskopschlagstöcke Straftäters liebstes Spielzeug.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#81

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 15.09.2013 13:12
von Leito • 497 Beiträge

Um mal zum Uniformierten Feindbild zurückzukommen.
Ich hab bereits einige Erfahrungen gemacht in CHemnitz und zwar das sich betrunkene Emigranten (ich habe nichts gegen Ausländer doch das ist einfach meine Erfahrung) in bestimmten Stadteilen gerne mit allem anlegen was irgendwie den Anschein einer Uniform erweckt. Wir wurden einmal zu einem Einsatz gerufen bei der eine Person durch eine Schlägerei stark verletzt wurde der Auslöser war das sie ein T-Shirt mit aufgenähten Schulterstücken trug das an die Kleidung von Polizisten erinnerte. Bei unserer Ankunft hat sich die Aggression auch gegen uns Angehörige vom Rettungsdienst gewandt und wir waren gezwungen uns zu verteidigen. In die gegend in der sich das abgespielt hat fahren die Kollegen aus Chemnitz seit kurzem nurnoch in Schuss- und Stichsicheren Westen.


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#82

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 09:53
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Schusssichere Westen, bist du dir da sicher?
In aller Regel gibt es da nur stich- und schnitthemmende, die können aber vom Laien bisweilen auch verwechselt werden.
Wenn es wirklich schusssichere sind, sind die besser ausgerüstet als die meisten Polizisten, die da ermitteln.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#83

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 11:29
von Leito • 497 Beiträge

bin mir da ziemlich sicher bzw. hat der Kollege mir das erzählt. Im übrigen sind das Private Westen die haben sich die Kollegen also selbst gekauft und geben dann wenn jemand ohne eigene fährt auch mal ihre zeitweise ab ^^


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#84

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 13:20
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Naja gut ein privater Entschluss ist wohl auch anders zu gewichten.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#85

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 14:37
von Leito • 497 Beiträge

möglicherweise aber ändert nichts an der notwendigkeit der westen


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#86

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 20:07
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Kann ich nicht beurteilen.
Menschen neigen dazu sich diesbezüglich gern übertrieben zu rüsten.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#87

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 20:11
von Leito • 497 Beiträge

ich weis von zwei kollegen die im Krankenhaus gelandet sind aufgrund Messerverletzungen.
Ich kanns dann irgendwo nachvollziehen das man aufrüstet wenn man die ins Krankenhaus fährt die vor einer stunde noch neben einen in der Wache saßen und scherze gemacht haben


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#88

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 22.09.2013 20:16
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Zwischen Messer und Pistole ist wohl noch ein gravierender Unterschied.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#89

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 23.09.2013 19:57
von Leito • 497 Beiträge

SIcher ist sicher oder ?


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#90

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 23.09.2013 20:04
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Naja der Logik kann man auch immer nur zu einem gewissen Grad folgen.
Andernfalls schießt man schnell mit Kanonen auf Spatzen.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#91

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 23.09.2013 20:06
von Leito • 497 Beiträge

ich weis nich ich würde mich mit einer schuss und stichsicherer Weste besser fühlen als nur mit schnittschutz ich denke nicht das man bei seiner sicherheit abstriche machen sollte


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#92

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 23.09.2013 21:11
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Also läufst du immer mit Vollpanzerung durch die Gegend?
Ich meine:

Zitat von Leto im Beitrag #89
SIcher ist sicher oder ?


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#93

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 25.09.2013 19:33
von Leito • 497 Beiträge

Wenn die Gegend es verlangt dann natürlich


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#94

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 25.09.2013 19:59
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Und die besteht woraus?
Das was ich unter der Prämisse "sicher ist sicher" tragen würde, würde mir das Militär auf den Hals hetzen ^^


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#95

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 25.09.2013 20:12
von Rinam Sewie • 436 Beiträge

Was denn? Deine mandalorianische Rüstung? ^^


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#96

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 25.09.2013 20:16
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Wenn mir nichts noch sicheres einfällt ^^


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#97

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 26.09.2013 20:38
von Leito • 497 Beiträge

wenn ich an einem Ort bin der unter Speerfeuer ist wäre ich gerne in einem Panzer bei einer Massenschlägerei muss der zwar nicht sein aber hätte dennocj seine Vorteile ^^


Nimm an, was Nützlich ist.
Lass weg, was unnütz ist.
Und füge das hinzu,
was dein eigenes ist.

Bruce Lee

nach oben springen

#98

RE: Waffen im Jediismus

in Diskussionen 26.09.2013 20:44
von Vrooktar • 1.454 Beiträge

Wollte damit nur anreißen, dass das Motto "sicher ist sicher" bisweilen nur zu Paranoia, statt Sicherheit führt.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wittyraitte
Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 3322 Beiträge.