#26

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 11.10.2014 12:36
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Zitat
Ist der Titel Jedi denn so wichtig"? Letztendlich ist er doch nur eine Bezeichnung es bringt mir nichts mich Jedi zu nennen was zählt ist es denn Kodex zu befolgen und den Weg des Ordens zu befolgen.



Im Laufe der Zeit verbindest du beides miteinander und das Wort "Jedi" bedeutet genau das für dich.
Rein theoretisch macht es keinen Unterschied, das ist korrekt. Du könntest all das auch mit einem (anderen) imaginären Begriff benennen, den keiner kennt, von mir aus "Futa" oder "Ikki".
Das Problem ist, dass du in der Realität nicht einfach all die Konnotationen die du über Jahre in einen Begriff gebracht hast wieder herausnehmen und in einen anderen Begriff stecken kannst.
Das wäre ein bisschen als würdest du den gesamten Kodex nachdem du ihn auswendig gelernt und über Jahre rezitiert hast nochmal umschreiben, ohne den Inhalt zu verändern.
Für den der ihn noch nicht gelernt hat macht das keinen Unterschied.
Aber wenn du das jemandem anbietest, der schon Jahre danach lebt, wird es, selbst wenn er es fürs erste akzeptiert, für ihn am Schluss doch immer wieder den "wahren Kodex" geben.

Zitat
Ohne solch eine vorbelastete Titulierung ist es einfacher ernsthafte Mitglieder zu finden.



Das postulierst du jetzt, aber wissen tun wir das nicht.
Ironischerweise bist du ein Gegenbeispiel und auch nicht das erste.
Davon ab, wie viele sind denn "ernsthaft" bestrebt einem Weg zu folgen und lassen sich dann von einem Namen abschrecken?
Das ist für mich nicht schlüssig.


Zitat
Der Jedi aus den Filmen ist ein meiner Meinung nach nicht zu erreichendes Ideal, eben weil er zu romantisiert ist



Sieh dir unseren Kodex an. Wenn du bisher dachtest, dass du alles was darin als Ideal geschrieben steht eines Tages erreichen wirst, dann habe ich eine schlechte Nachricht für dich ^^

Zitat
Allerdings sich nach Ihnen, Übermenschen aus einem SciFi-Film, zu benennen und dann hoffen das es Gesellschaftlich aktzeptiert wird halte ich für Utopisch.



Und wenn wir uns "Balunga" nennen fällt uns die gesellschaftliche Akzeptanz in den Schoß?
Für Akzeptanz und insbesondere für Respekt musst du Taten bringen.
Das hat weniger mit unserem Namen zu tun.
Der Vorteil ist höchstens, dass sowas eher hängen bleibt, wenn du nach "Übermenschen aus einem SciFi-Film" benannt bist die jeder kennt.
Eine Gruppe mit weniger einprägsamen Namen bliebe logischerweise weniger im Gedächtnis.


Zitat
Und nochmal eine Begründung warum ich trotz meiner Hetzreden in denn Orden eingetreten bin.



Ich empfinde es nicht als Hetzrede. Du hast einen Standpunkt und unterfütterst ihn mit Argumenten. Ich denke es ist für einen Jedi selbstverständlich, dass er in alle Richtungen eine skeptische Haltung einnimmt. Wie sonst will er "klare Einsicht in die Dinge" erlangen?
Durch das blinde Annehmen von Wissen, das ein anderer vorgibt wird das nichts.
Ebenso durch das blinde ablehnen von Wissen, das nicht in das Weltbild passt.

Wie sagte einmal Siddhartha Gautama:

Zitat
Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmet an.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#27

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 10:15
von Leito (gelöscht)
avatar

Zitat
Das Problem ist, dass du in der Realität nicht einfach all die Konnotationen die du über Jahre in einen Begriff gebracht hast wieder herausnehmen und in einen anderen Begriff stecken kannst.
Das wäre ein bisschen als würdest du den gesamten Kodex nachdem du ihn auswendig gelernt und über Jahre rezitiert hast nochmal umschreiben, ohne den Inhalt zu verändern.



Ich sehe es eher wie bei einem Buch in dem man bloß die Überschrift ändert, wenn der erste Band wenig Leute anzieht hilft es womöglich das Cover zu verändern um attraktiver oder unabhängiger zu wirken.


Zitat
Das postulierst du jetzt, aber wissen tun wir das nicht.
Ironischerweise bist du ein Gegenbeispiel und auch nicht das erste.
Davon ab, wie viele sind denn "ernsthaft" bestrebt einem Weg zu folgen und lassen sich dann von einem Namen abschrecken?
Das ist für mich nicht schlüssig.



Ja das behaupte ich ohne da einen Zweifel zu hegen
Korrekt ich bin da ein gegenbeispiel.
Allerdings weist du auch nicht wieviele sich diesen Weg angesehen haben um dann zu entscheiden: "Nein, Jedi? da mach ich mich doch zum Deppen da geh ich lieber zum "Buddhismus" obwohl mir da einiges fehlt" -> der Buddhismus nur mal als wertungsfreies Beispiel.


Zitat
Und wenn wir uns "Balunga" nennen fällt uns die gesellschaftliche Akzeptanz in den Schoß?
Für Akzeptanz und insbesondere für Respekt musst du Taten bringen.
Das hat weniger mit unserem Namen zu tun.



Natürlich nicht da hast du recht da müssen Taten sprechen.
Allerdings gibt es in der Psychologie den Teil der sog. Beobachtung mit der Untergliederung der Wahrnehmungsfehler dort findet man den Primacy-Effekt und den Halo Effekt


Der Primacy-Effekt bezeichnet das was wir umgangssprachlich als ersten Eindruck benennen. Das sind leider wissenschaftlich belegte Fakten
(insofern die Psychologie eine wissenschaft ist die man vermessen kann)

"Eine Person erscheint dem Einzelnen als angenehm oder unangenehm, als sympathisch oder unsympathisch, sie ist ihm geheuer oder nicht geheuer. Dies geschieht unabhängig von anderen Eindrücken wie Alter, Geschlecht, Rasse, Religion usw. Der erste Eindruck, den ein Mensch von einem anderen gewinnen kann, ist so stark, dass andere Eigenschaften einer Person nicht gesehen oder übersehen werden."
-> Wikipedia

Ich denke du verstehst was ich damit sagen möchte allein der erste Eindruck: "Das sind Leute die sich Jedi nennen", kann dazu führen das alle weiteren Ideale und Werte des Ordens oft nicht wahrgenommen werden können.


Der Halo-Effekt hingegen bezeichnet das Überstrahlen einer besonders einprägsamen Eigenschaft so das andere womöglich positive Eigenschaften nicht mehr wahrgenommen werden. Hier beziehe ich mich auf das zusammenspiel mit dem primacy-effekt sowie die Online-Präsenz des Ordens wo wie du schon sagtest Fett in der linken Ecke das Wort Jedi-Orden steht. Das persönliche Auftreten der einzelnen Ordensmitglieder spielt da keine Rolle da das durchaus positiv ist. Allerdings kommt es wie schon gesagt recht selten vor das man erst einen "Jedi" trifft und dann sich das Forum ansieht.

nach oben springen

#28

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 12:20
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

All das sind letztlich Hypothesen die du aufstellst.
Sowohl Primacy- als auch Halo- Effekt sind erst einmal neutral. Dass sie uns zum Nachteil gereichen davon gehst du aus. Hast du dafür Indikatoren die über ein Gefühl hinaus gehen?
Andernfalls kann es nämlich genauso gut sein, dass diese Faktoren bereits positiv wirken.
Dass wir das nicht genau wissen ist erst einmal in keine Richtung ein Argument.

Davon ab sind die negativen Konnotationen mit dem Begriff sehr viel schwächer als die positiven.
Auch darfst du nicht vergessen für wie wenige ein Weg wie der unsere per se überhaupt in Frage kommt. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine der Personen in deiner Umgebung überhaupt dafür geeignet wären tendiert Richtung Null.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#29

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 13:04
von Leito (gelöscht)
avatar

Ich habe meine Erfahrungen die das belegen. Ich behaupte sogar wenn wir einen Versuch machen würden bei dem wir den ersten Eindruck auf eine Gruppe von realen Jedi erfragen meine Eindrücke bestätigen. Bisher liegt meine Quote von 3 zu 10 das ich nicht ewig erklären musste das ich kein Spinner mit Plastelichtschwert bin.

Die positiven Aspekte die der Durchschnittsbürger vom Jedi hat entspringen den Idealen aus den Filmen. Die Ansichten die er für eine reale Gruppe Jedi hat ist eine vollkommen andere Geschichte.

nach oben springen

#30

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 16:21
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Zitat
Bisher liegt meine Quote von 3 zu 10 das ich nicht ewig erklären musste das ich kein Spinner mit Plastelichtschwert bin.



Glaub ich dir sofort, nur ist der Punkt auch nicht gerade der Mittelpunkt des Universums.
Viel wichtiger empfinde ich die Frage, was denn von denjenigen ausgeht, die den Weg gehen wollen.
Ein Orden sucht sich seinen Namen nunmal normalerweise eher weniger nach der PR- Wirkung aus.
Und da scheint mir deine Haltung nicht konsequent. Dir ist voll bewusst woher im wesentlichen die Interessenten kommen, Stichwort Jediismus, aber genau denen unterstellst du dann vom Begriff "Jedi" abgeschreckt zu sein?
Das macht doch keinen Sinn.
Für mich klingt das eher danach, dass du bedauerst dass uns von Außenstehenden nicht sofort Anerkennung entgegen kommt und hoffst, dass das anders ist, wenn der Name bessere publicity bringt.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#31

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 17:05
von Leito (gelöscht)
avatar

Nomalerweise suchen sich ernstzunehmende Orden auch nicht Science-Fiktion Charaktere zur Namensgebung aus. ;)

inwiefern ist meine Haltung nicht konsequent ?
Ich muss leider sagen das wir recht wenige hier sind meinst du nicht das es mehr wären wenn man den Jediismus zwar als Vorläufer aktzeptiert aber dafür einen Namen wählt der mehr Leute anspricht ? Ich bin dieser Ansicht.
Nur eine Theorie: In diesem Moment beschränkt sich der Orden auf die Leute die den Jediismus interessant finden. Ich denke aber das es genug Leute gibt die das Potential und denn Willen haben diesen Weg zu gehen dies aber aus zwei Gründen nicht tun.

1. Sie haben noch nie vom Jediismus gehört.
2. Sie finden denn Namen Jediismus abschreckend so das sie sich nicht weiter mit ihm beschäftigen.

Das was ich bedauere ist das wir nicht mehr Leute sind. Und das wir für Leute gehalten werden die versuchen würden telekinetische Fähigkeiten zu entwickeln etc.
Das erste das man findet wenn man Jediismus-Seiten googelt ist:

http://jedi-tempel.eu/43.html

und in Wikipedia wird eine rechtswidrige Entstehung gezeigt im Hinblick auf eine Volksbefragung gezeigt.

nach oben springen

#32

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 18:39
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Wir waren 2009 innerhalb weniger Monate 20 Mann.
Von denen blieb kaum jemand übrig, weil ihnen der Weg zu anstrengend war.
Der Name war eher kein Problem.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#33

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 18:53
von Leito (gelöscht)
avatar

Umgedreht könnte man nun behaupten das viele nur davon angezogen werden sich Jedi zu nennen aber dann Angst bekommen wenn sie denn Berg von einem Weg vor sich sehen?

nach oben springen

#34

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 19:10
von Rinam Sewie • 482 Beiträge

Und das nur die bleiben, die den willens sind, diesen Weg auch wirklich zu gehen, ist ein positiver Effekt. Denn ich würde mich lieber auf fünf Leute verlassen, die voller Ernst bei der Sache sind, als 50 Leuten, die nicht mal wissen wie man Meditation schreibt.
Die jenigen, die sich mit dem Titel Jedi schmücken wollen und dann hier merken, dass das Arbeit bedeutet, springen dann von selbst ab und nehmen uns die Arbeit der Selektion ab.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
zuletzt bearbeitet 14.10.2014 19:11 | nach oben springen

#35

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 19:50
von Leito (gelöscht)
avatar

Soweit ist diese Ansicht korrekt. Allerdings fischen wir zurzeit in nur einem Teich nach neuen Mitgliedern. Das sind die die durch Jedipedia oder durch eine andere Star-Wars Plattform auf uns aufmerksam werden. Das Problem ist hier meiner Meinung nach das die anderen Teiche für uns verschlossen sind da man uns auf anderen Plattformen die sich mit Religionen befassen nicht ernst nimmt. Natürlich könnte man sich da ebenfalls langwiedrig vorstellen und erklären was wir tun allerdings greift schon bei der Überschrift Jediismus der primacy-Effekt und Halo-Effekt.

Desweiteren würde ich sowieso vorschlagen das die Präsenz auf Wikipedia und so weiter vertieft wird. Und am besten verlinkt man dann jede menge andere seiten mit solchen Religionen auf unsere Ordenspage.

nach oben springen

#36

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 20:14
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Nunja im Religionsforum schlechthin kam mir eigentlich vielerlei Sympathie entgegen.
Aber selbst wenn, dort tummeln sich in erster Linie weniger "suchende" um es mal so auszudrücken.
Der Punkt ist eher der, dass es für das was unsere potenziellen Mitglieder betrifft, außer vielleicht die Jedi-Sympathisanten gar keinen konkreten Teich zum fischen gibt.

Zitat
Desweiteren würde ich sowieso vorschlagen das die Präsenz auf Wikipedia und so weiter vertieft wird. Und am besten verlinkt man dann jede menge andere seiten mit solchen Religionen auf unsere Ordenspage.



Ich bitte dich das zu konkretisieren.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#37

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 20:32
von Rinam Sewie • 482 Beiträge

Ich verstehe Leito so, dass er bedenkt, auf öffentlicheren Seiten, beispielsweise Wikipedia, Jedipedia..., uns in den entsprechenden Seiten zu verlinken, damit wir mehr Besucher erlangen.

Leito, ich glaube dich zu verstehen, wenn du dich um den Fortbestand unseres Ordens sorgst, die jene, die den Weg zu uns finden wollen, finden ihn in aller Regel selbst aus eigenen Ambitionen.


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#38

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 20:42
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Naja dagegen ein paar mehr Leuchtfeuer zu verteilen mit denen man uns finden könnte spricht sicher nichts.
Ich hab ja selbst schon das Gedankenexperiment gebracht Flyer zu verteilen.
Es gibt definitiv nicht viele potenzielle Mitglieder, aber unter den 80000000 unserer Republik werden trotzdem sicherlich ein paar Tausend sein.

Das Problem ist nur, dass es eben keine konkrete Zielgruppe gibt.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#39

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 20:54
von Leito (gelöscht)
avatar

Ich denke damit könntest du recht haben Vrook, es mag vielleicht keinen konkreten Teich geben aus dem wir noch fischen können allerdings verringert sich auch dadurch unsere Möglichkeit anzuwerben eben weil wir durch den Begriff an diesen einen Teich gekettet sind.

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen Rinam ich würde den bestehenden Artikel auf Wikipedia etc. umschreiben um uns in ein rechteres Licht zu rücken und uns von der Wikipedia-Seite auf die Ordens-Site verlinken.
Dann kann man nach weiteren Religionen suchen die unserer ähneln und auf diesen Seiten querverweise auf die Jediismus-seite setzen die dann weiter hier hin führt ein kleines Netz also allerdings kostet das ne Menge Zeit. Nur das ich in meinem Gedankenexperiment den Jediismus nur als Sprungbrett für einen neutralen Ordensnamen benutzt hätte.

Im übrigen Glaube ich nicht an Vorsehung Rinam ich glaube das man nur durch Arbeit erfolg hat und wenn man möchte das der Orden erfolgreich wird muss man hart dafür arbeiten genauso wie man an sich selbst arbeiten muss. Denn nichts was sich auf dieser Welt zu haben lohnt fällt einem in den Schoß ^^

nach oben springen

#40

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 21:19
von Rinam Sewie • 482 Beiträge

Gut, das würde natürlich Sinn ergeben. Doch findet ihr nicht auch, dass das ein bisschen etwas von einer Rekrutierung hat?
Wie kommst du auf die Vorsehung? Ich habe nichts in der Art erwähnt.
Und überprüfe mal bitte deine Interpunktion. Es fällt teilweise schwer deinen Sätzen korrekt zu folgen. Danke ^^


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#41

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 21:29
von Leito (gelöscht)
avatar

Nun ich würde es weniger als Rekrutierung betrachten, eher eine Erhöhung der Onlinepräsenz.

Eine Antwort auf deine Aussage das ernste Interessenten auf eigenen Weg hierher gelangen. Daran glaube ich nicht wirklich, wie gesagt man muss für den Erfolg hart arbeiten.

nach oben springen

#42

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 21:55
von Rinam Sewie • 482 Beiträge

Deinen Glauben kann ich nicht verwehren, dies war nur meine Beobachtung dessen, was ich bisher erlebt habe


"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
nach oben springen

#43

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 14.10.2014 22:05
von Leito (gelöscht)
avatar

Leider sind wir bloß zu dritt. Obwohl man der Chronik entnehmen kann das leider viele auch unterwegs noch aufgeben.

nach oben springen

#44

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 06:27
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Nunja ich muss sagen, dass es schon deutlich besser geworden ist. Damals war unser Weg zwar geplant, aber eben noch nicht voll ausgearbeitet. Dadurch gab es denk ich viele die sich da mächtig verschätzt haben. Wer heutzutage Novize wird hat da ein viel klareres Bild.

Rekrutieren in der Form wollen wir natürlich nicht. Eine vernünfte Informationslage zu bieten ist dagegen sinnvoll denke ich.
Mit den Wikis zu arbeiten ist da ein Thema für sich.
Da gibts Seiten die quasi isoliert die Ansichten von Totjo und vom ooh als Lehrmeinung darstellen.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#45

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 08:31
von Leito (gelöscht)
avatar

Inwiefern sind die Wikis ein Thema für sich ?
Im übrigen ist mir aufgefallen das der ODJ überhaupt nicht erwähnt wird es wird oft nur der OoH gezeigt.
Was für Plattformen sind das ?

Nun ich denke das ich meine Meinung zu dem Hauptthema mehr als deutlich gemacht habe. Ich hoffe das ich ein paar Denkanstöße liefern konnte.

zuletzt bearbeitet 15.10.2014 08:37 | nach oben springen

#46

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 09:18
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Denkanstöße hast du sicherlich erbracht. Und wenn dir das Thema am Herzen liegt ist es, denke ich auch richtig drüber zu sprechen.

Zitat
Inwiefern sind die Wikis ein Thema für sich ?



Weil jeder, der an dem Punkt angekommen ist, dass er da den Jediismusbeitrag sucht keine Schwierigkeiten mehr hat uns zu finden.
Das eigentliche Ei des Kolumbus ist eher die graue
Masse zu erreichen, die auf den Einfall nicht kommt.

Zitat
Ich sehe es eher wie bei einem Buch in dem man bloß die Überschrift ändert, wenn der erste Band wenig Leute anzieht hilft es womöglich das Cover zu verändern um attraktiver oder unabhängiger zu wirken



Unser "Cover" ist übrigens nirgends festgelegt.
Der Orden ist streng genommen bloß der Orden.
Folglich kannst du ihn im Kern fast nennen wie du willst.

Unsere Selbstbezeichnung als "Jedi" dagegen ist fest im Kodex verankert. Die Hürden den zu ändern sind logischerweise sehr hoch.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#47

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 10:42
von Leito (gelöscht)
avatar

Naja die Hauptidee war ja den Jediismus auf andere Seiten zu verlinken zum beispiel auf den Daoismus oder andere Begriffe die deckungsgleich mit unserer Philosophie sind. So das er dem Leser ins Auge fällt.
Die graue Masse erreicht man wohl am besten über die sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Youtube, usw. Wie man da ran gehen sollte kann ich jetzt leider auch nicht so genau sagen.


Das trifft so ziemlich meine Einstellung ich glaube ich werde mich selbst eher nicht als Jedi bezeichnen.
Nunja verankert ist diese Begrifflichkeit nicht wirklich ändert man denn Kodex wenn man Jedi durch meinetwegen ***** ersetzt ändert sich doch nichts an der Aussage des Kodex

nach oben springen

#48

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 12:19
von Vrooktar • 1.524 Beiträge

Wenn ich einen Begriff an 40 Stellen durch einen anderen austausche ist das eine Änderung. Da kann man nicht ernsthaft drumrum argumentieren.

Zitat
Das trifft so ziemlich meine Einstellung ich glaube ich werde mich selbst eher nicht als Jedi bezeichnen.



Nachdem du selbst sagst, dass inhaltlich kein Unterschied besteht, dürfte das dann wohl auch für die anderen Namen gelten, die du dafür einsetzen würdest.

Ich für meinen Teil hatte auch nie geplant mich mit dem Jedibegriff zu identifizieren. Ich habe schlichtweg die Realität anerkannt, dass wir alle sinnvollen Ansätze der Jedi für diese Welt umsetzen und dieser Name deshalb seine Daseinsberechtigung hat.
Die Identifikation kam mit der Zeit, so wie Kanthart es ausdrückte dadurch

Zitat
dem Begriff die Bedeutung zu geben, die er für uns haben soll



Davon ab, unterschätze auch das Motivationspotenzial nicht, die unsere buchstäblichen Vorbilder mit sich bringen. Auch wenn du davon jetzt und hier nichts spüren magst.


Lerne das unbeherrschbare zu vermeiden und das unvermeidbare zu beherrschen.

nach oben springen

#49

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 12:32
von Leito (gelöscht)
avatar

inhaltlich würde sich nichts ändern das betone ich ja auch es würde die Fassade nur einladender machen.

nach oben springen

#50

RE: Aufnahme Leto

in Diskussionen 15.10.2014 17:09
von Kyra • 47 Beiträge

Zitat von Leito im Beitrag #47

Die graue Masse erreicht man wohl am besten über die sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Youtube, usw. Wie man da ran gehen sollte kann ich jetzt leider auch nicht so genau sagen.


Bei Facebook oder Twitter könnte man öffentliche Seiten erstellen und durch teilen der Seiten, würde sich der Bekanntheitsgrad erhöhen.

Zitat

Das trifft so ziemlich meine Einstellung ich glaube ich werde mich selbst eher nicht als Jedi bezeichnen.


Ich finde es schade, dass du ein Problem mit dem Begriff Jedi hast. Ich glaube das sich deine Situation auch nicht ändern wird, nur weil es einen neuen Begriff anstelle von Jedi gibt.

Zitat
Nunja verankert ist diese Begrifflichkeit nicht wirklich ändert man denn Kodex wenn man Jedi durch meinetwegen ***** ersetzt ändert sich doch nichts an der Aussage des Kodex




Die Aussage ändert sich nicht, aber für die , die den Kodex schon verinnerlicht haben, ist es nun einmal nicht so einfach alles umzuändern.


nach oben springen

Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cedric Moon
Forum Statistiken
Das Forum hat 419 Themen und 3555 Beiträge.