Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • VyanDatum26.03.2017 23:49
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Wenn du unseren Vrooktar hier ein wenig entlasten möchtest....kann ich dir auch was erzählen ;)

  • Mackie Messer...Datum15.03.2017 11:48
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Irren ist menschlich. Kein Thema

  • Mackie Messer...Datum15.03.2017 00:38
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Willkommen Christian.
    Mögest du hier finden, wonach du suchst.

    Einen kleinen Widerspruch muss ich dennoch erheben:
    Soweit ich weiß, war "Hilf mir es selbst zu tun" das Motto von Maria Montessori ;)

  • Allerlei Hobbys Datum14.11.2016 08:30
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Nope. Diese Macke habe ich mir gleich abgewöhnt. Es war schlichtweg zu wenig Armschmalz zum halten des Restes vorhanden

  • Allerlei Hobbys Datum11.11.2016 10:15
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ich war gelegentlich mit Freunden draußen in der Prärie und habe an manchen Stellen abseilen geübt. Klettern war ich zuletzt letztes Jahr zur Weihnachtsfeier im No Limit Leipzig GOHLIS.
    Nur um festzustellen, dass ich, um mit meiner Masse richtig klettern zu können, zu wenig Unterarme habe,da meine Hände meine Masse schlichtweg nicht halten konnten.
    Vielleicht etwas leichter mit ein wenig Training ^^

  • Roth-DelDatum10.08.2016 19:25
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Saluton Roth-Del.
    Hinzufügend zu Vrooktar möchte ich noch anmerken, dass es ratsam wäre, ein inneres Bedürfnis zum Meditieren entwickelst und dem nachkommst.
    Es nützt nichts, sich dieser Sache aufzuzwingen, wenn man sich selbst mal nicht dazu im Stande fühlt.

  • VanidarDatum10.08.2016 19:21
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Willkommen Marcel,
    Mögest du hier finden, wonach du suchst.

  • GalosDatum19.06.2016 22:13
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Zitat von Vrooktar im Beitrag #9
    Wurde es ^^

    Oh. Somit bitte ich um Entschuldigung und um das Ignorieren meiner Intervention.

    Zitat von Galos im Beitrag #10
    Ich dachte weniger an Spendenläufe als an Projekte, die der Orden selber ins Leben ruft und umsetzt, beispielsweise ein Projekt zur Förderung und Entwicklung von Hilfsprogrammen. Es klingt vielleicht jetzt sehr karitative und dafür gibt es schon andere Gemeinschaften, das weiß ich und der Orden dient in erster Linie einem selber und darüber hinaus dann den anderen.


    Unser Orden ist nicht primär nicht an solch karitativen Unternehmen beteiligt. Dafür fehlen uns leider Kriterien wie Zeit, organisatorisches Geschick, Bekanntheit usw.
    Unsere festen Mitglieder sind alles ein wenig permanent verhindert. Seien es Vrooktar und Kyra durch ihre Kinder oder Leito und ich wegen unserer Berufe im medizinischen Bereich.

    Primär ist unser Dienst in Wirklichkeit auf einer individuellen Ebene auf das Hier und Jetzt bezogen. Indem wir uns selbst immer die Aufgaben erteilen, uns selbst immer zu schulen und anhand des Kodex Gutes zu tun und sich im passenden Augenblick für Andere einzusetzen, tun wir auf ganz unauffällige Weise wohltätige Zwecke. Sei es darum, Leuten etwas beizubringen, Anderen ein Vorbild zu sein oder dem Mädchen an der Bushaltestelle die beiden betrunkenen Idioten vom Leib zu halten, die sie belästigen. Entschuldige bitte meine Wortwahl.

  • GalosDatum19.06.2016 11:50
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ich muss Vrooktar kurz korrigieren: als Initiant kannst du nur die erste Phase mit ihren fünf Themen einsehen. Es sei denn, dass wurde geändert und ist an mir vorbei gerauscht.

  • GalosDatum18.06.2016 21:17
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Herzliche Willkommen auch von meiner Seite.

    Ich habe Vrooktar´s Worten nichts hinzuzufügen, sei nicht scheu und zettel überall ein Gespräch, wo es dir liegt. ;)

  • DIe Jedi und der TodDatum27.05.2016 01:47
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Da hab ich für dich ein wunderbares Zitat aus dem tibetischen Buch vom Leben und vom Sterben:

    Zitat
    Die Menschen nehmen den Tod oft zu leicht und denken: "Was soll's, der Tod ereilt schließlich jeden. Was ist schon dabei, er ist etwas ganz Natürliches, es wird schon werden."
    Das ist eine nette Theorie - bis man dann stirbt.

  • LiinDatum19.05.2016 20:39
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    "Kennt ihr dit? Kennt ihr ditt? Kennt ihr ditt?!?!"

    Ein vermeintlich arbeitsloser Berliner Matcho, der mit seinem absolut sexistischen Bühnenprogramm nur nonstop seine Frau durch den Dreck zieht.

    Oh....ja.....stimmt.... ich bin in Deutschland.... da ist das witzig.... weils normal.... wie konnte ich das nur vergessen?

  • LiinDatum18.05.2016 10:25
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Saluton, Liin.

    Da sich deine Bekanntschaft hier auf Vrooktar, mich und ein bisschen auf Kyra beschränkt, wäre es für den Rest dennoch fair, wenn du dich dem Rest der hier
    Anwesenden kurz vorstellst...natürlich freiwillig. ^^

  • DIe Jedi und der TodDatum20.04.2016 23:48
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Leito hat recht. Das führt letzten Endes zu nichts.

    Wir haben ihr unsere Vorschläge gegeben, jetzt liegt es bei ihr.

  • DIe Jedi und der TodDatum18.04.2016 20:18
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Zitat von Moonraan im Beitrag #75
    Sind nicht meine Theorien. Sollte ja nur helfen zu verstehen. Habe ja vorher schon
    Zitat von Moonraan im Beitrag #63


    zu Vyan: Klingt nach unverarbeiteten Trauma. In Träumen werden u.a. Emotionen verarbeitet. Da wäre professionelle Hilfe durchaus ratsam. Da es wohl mehr sein könnte als nur übertriebene "Trauer". Ist nur eine Vermutung.


    zu professioneller Hilfe geraten.

    Bitte verzeih, das wirkte auf mich etwas durcheinander und erschloss sich mir dadurch nicht richtig.

    Zitat von Vyan im Beitrag #76
    Das sowieso, jedoch würde einen solchen Platz dann die Krankenkasse übernehmen.

    Richtig

    Zitat von Moonraan im Beitrag #77
    Sicher würde die das. Zuerst zum Psychiater. Der macht die Diagnostik. Was danach kommt kann ich nicht sagen. Angst sollte man keine haben. Termin machen und dann wird das schon.

    Verzeih mir die Wortwahl, aber hör dich mal auf, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Das ist ja genauso schlimm wie mein Chirurgie-Dozent (Doktor AD), der bei jedem Sch*** gleich alle aufschneiden will ^^
    Lass sie das schrittweise mit dem kleinsten Mittel anfangen. In den meisten Fällen schlagen schon die Sitzungen beim Psychologen an, die "Behandlung" verläuft stressärmer und die Krankenkasse und der Versicherte spart Geld.

    ÖKONOMIE mein Freund ;)

    Zitat von Vyan im Beitrag #80
    Ich schlafe schon, ich träume nur viel.

    Wenn man so viel zu verarbeiten hat, ist das physiologisch völlig nachvollziehbar und situationsbedingt normal.

  • DIe Jedi und der TodDatum18.04.2016 08:29
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    @Moonraan
    Deine wissenschaftlihen Methoden und Theorien sind zwar alle äußerst interessant, jedoch sind wir wieder beim vorherigen Thema. All das verhilft im aktuellen Fall Vyan in keinster Weise.

    Sie hat es zum Glück schon erkannt: Betablocker senken die Schlagfrequenz und zeitgleich auch die Schlagkraft des Herzens. Bei gesunden Menschen reicht eine geringe Dosierung, um zum Kreislaufzusammenbruch zu führen. Deshalb benutzt man die fast nur bei starker arterieller Hypertonie.


    @Vyan
    Solche Therapieplätze kosten auch einen Haufen Geld. Wie ich schon meinte:
    Horche dich lieber nach einem Psychologen um, google das im Notfall und vereinbare dir da ein paar Sitzungen. Die kosten in der Regel kaum bis gar nichts.

Inhalte des Mitglieds Rinam Sewie
Beiträge: 422
Ort: Wurzen
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 13 « Seite 1 2 3 4 5 6 13 Seite »
Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Vyan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GM Merlin
Forum Statistiken
Das Forum hat 395 Themen und 3253 Beiträge.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen