Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • RyiaDatumGestern 21:20
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Richtig, laut den Ordnungen sind alle Anwesenden ab dem Status Novize als feste Mitglieder definiert.

  • Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Erfahrungsberichte bestätigen, dass eine Zerstörung des Zentralnervensystems sich als wirksam erwiesen hat.



    ....Sarkasmus: off

  • Gewöhnliche WeltDatum20.07.2017 18:24
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Furcht ist ein schrecklicher Meister.

    Ein paar Tage später traf ich eine der Freunde bei der Post.
    Sie aß sich satt, sie duschte und schlief auf der Couch.
    Allerdings geriet sie in Panik als sie mitbekam, dass meine Freunde sich wieder an die Behörden für weitere Hilfe wenden wollten. Sie dachte wahrscheinlich, sie würden die Polizei rufen.
    Sie verschwand plötzlich, lief aber stadtauswärts und nicht einwärts wie erwartet, was dafür sprechen mag, dass sie sich wirklich von Ort zu Ort trempt.

    Als meine Freundin ihre Sachen prüfte musste sie feststellen, dass 15€ in ihrem Portmonee fehlten, aber sie sah drüber weg. "Das arme Ding hatte sie mehr nötig als ich", meinte sie nur.

    Seither wurde die Frau aber auch nicht mehr gesehen.

  • Gewöhnliche WeltDatum11.07.2017 15:44
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ich bereue diese Entscheidung nicht.

    Und ja. Ich bin froh, nicht mit dieser Entscheidung alleine gewesen zu sein

  • Gewöhnliche WeltDatum10.07.2017 13:17
    Thema von Rinam Sewie im Forum Gott und die Welt

    Karma verfolgt euch überall hin!


    Da bin ich an einem Nachmittag mit den Eltern im Paunsdorf Center unterwegs, komme nach meinem Besuch beim Optiker nur kurz durch die "Fressmeile", und werde Zeuge eines epileptischen Anfalls inmitten eines Sitzbereiches voller Menschen. Die Frau des Mannes war sichtlich überfordert, da beide ein kleines Kind mit sich hatten. Es klirrte Geschirr und Glas.

    ...niemand drehte sich auch nur um. Nur ich, welcher die Situation aus 15m Entfernung bemerkte, kam um zu helfen. Brüllte Personal und Passanten zur Mithilfe auffordernd an....


    Aber wir leben doch in einer gewöhnlich zivilisierten Welt, oder?




    Ein paar Tage später.
    Ich kam vom Spätdienst und traf beim Einkauf Freunde. Für jemanden wie mich, der alleine lebt, ist etwas Gesellschaft nach der Arbeit immer willkommen. Wir verbrachten spontan noch etwas Zeit und saßen draußen.
    Währenddessen lief uns eine Person über den Weg. Plump gekleidet, ein großer Plastikbeutel auf der Schulter tragend, eher ungepflegt, wirkte auf mich zunächst wie eine geistig beeinträchtigte Person.
    Wir wimmelten sie ab. Ihr müsst wissen, hier gibt es einige behinderte Menschen, die zwar unter Betreuung stehen, aber in WGs größtenteils selbständig miteinander leben. Sei meinen es nicht böse, wenn sie einen hier und da treffen und einem ein Gespräch anzetteln wollen, doch nerven sie nach ner Weile schnell und werden schnell anhänglich, dass sie einem förmlich bis nach Hause folgen.

    Später, als wir langsam nach Hause schlenderten, gingen wir durch eine Allee mit ein paar Bänken. Es war schon längst dunkel.
    Es kam uns ein Paar mit drei Kindern auf Fahrrädern entgegen. Der Mann warnte uns noch durch Zuruf (Achtung! Wurzener Assi-Jargon): "Ey ihr müssd offbassn! Da drüm isn Flüchtling und schnorrt de Leute an!"
    Wir musst lachen, da wir im Schatten einer Laterne erkennen konnten, dass es die selbe Person war, die wir vor kurzem erst abwimmelten.
    Als wir allerdings näher heran kamen und sahen, dass sie eine Decke und ein Kissen aus ihrem Beutel zog und auf einer Parkbank ausbreitete, verstummte unser lachen.
    wir kamen nun doch in ein Gespräch. Sie sprach nur brockenweise Englisch und Deutsch, was das gesamte Gespräch erschwerte.
    Ein Check ihrer Papiere, und viel Geduld beim Übersetzen verschaffte und ein genauere Bild:
    Sie war Rumänin, wurde als Zigeuner hierher nach Hamburg verfrachtet und hatte es dort nicht besonders gut. Ihre Familie wurde bereits wieder zurück deportiert, während sie auf der Straße mehrmals verprügelt und ausgeraubt wurde.
    Wir saßen im Licht, und ich konnte diesmal ihr Gesicht richtig erkennen. Sie war völlig ausgehungert, die hätte allein im Gesicht mehrere Hämatome und ihr fehlten bereits mehrere Zähne.
    Wir gaben ihr zu Essen und Wasser. Sie zog fast die gesamte 1,5l Flasche in einem Zug weg, so durstig war sie.

    Wir waren uns einig: Wir können sie da nicht liegen lassen. Aber wohin mit ihr mitten in der Nacht? Die Notaufnahme würde keine ernsten Verletzungen feststellen und sie wieder vor die Tür setzen.
    Die Polizei würde sie einkerkern, filzen, verhören und irgendwo hin verfrachten, wo sie nicht hin kann oder will.
    Notunterkünfte gibt es hier in Wurzen keine.
    Also nahmen wir sie zumindest für eine Nacht auf, zum Glück wohnten meine Freunde nur ein paar Meter weg.
    Sie war so dankbar, dass sie uns vor Freude schon küssen wollte.

    Dort trennte sich mein Weg von den anderen.

    Ich ließ Revue passieren. Ich fühlte mich schlecht bei dem Gedanken daran, erst so egoistisch gewesen zu sein.

    Selbst nach allem was ich bisher sah, war dies in dem Moment zu viel für mich... Ich musste mit den Tränen kämpfen.




    Doch wir leben doch alle in einer gewöhnlichen Welt, oder?

  • Qui-Ran DemeraDatum30.06.2017 22:46
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ja, wir ärgern uns alle ein wenig über die lange Wartezeit, aber darf ich euch wieder darum bitten, hier nicht zu sehr ins Off-Topic zu schweifen?

    Dankefön :)

  • Fidget SpinnerDatum30.06.2017 17:21
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Fuhr unsere Generation damals nicht auch total auf Furbies ab?

  • Fidget SpinnerDatum19.06.2017 23:49
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Passen zum Thema ^^

  • Fidget SpinnerDatum18.06.2017 11:26
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Es spricht nun der sozialistisch ideologische Deutsche in mir:

    Die dämlichen Dinger nützen einem rein gar nichts, außer dass sie einen gesunden Menschen von wichtigeren Sachen ablenken....wie Arbeiten zum Beispiel, oder sich die Zeit mit produktiveren Dingen zu gestalten wie Bildung, Sport, sozialen Kontakten oder Anderem.
    Reine Zeitverschwendung dieser Störfaktor...

  • Qui-Ran DemeraDatum18.06.2017 11:22
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ja....Mauern sind immer so lästig...

    Immer stehen sie im Weg, ständig muss man ne Leiter oder Sprengstoff holen um drüber zu kommen....
    Und hat man alles nicht zur Hand mach ich mir wieder nur unnütz die Hose dreckig....

    Da ist ein grenzoffener, ordensüberreifender Umgang doch schon ne Ecke angenehmer...

  • Qui-Ran DemeraDatum16.06.2017 10:58
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Willkommen Qui-Ran

  • GlefeDatum02.06.2017 12:28
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ich werde dem Freitag dea Asembleo nachmittags vielleicht auch nach der Arbeit beiwohnen. Da bin ich dirbganz Ohr

  • GlefeDatum01.06.2017 02:48
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Ach wo wir gerade beim Thema sind:
    Schreibe mir doch bitte via PN deine aktuelle Handynummer,damit ich dich zur WhatsApp Gruppe hinzufügen kann

  • Eine App für das ForumDatum01.06.2017 02:40
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Wie ich sagte:
    Die Xobor App kann das ;)

  • GlefeDatum01.06.2017 02:38
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Wir haben schon seit Jahren einen Medizinischen Klugscheißer: Mich! Also hau ab! xD

    Spaß beiseite. Es ist schön von dir wieder zu lesen Lei-... Ich meine Glefe.
    (Sorry, Leito Klang irgendwie charakteristischer... Wie spreche ich deinen neuen Namen überhaupt aus?!)

    Auch von meiner Seite gibt es keinen Bedarf einer Entschuldigung bzw einer Rechtfertigung.
    In meinem Fall bedarf es aller höchstens eine kleine Erklärung zur Befriedigung der Neugier. ^^

  • Einschläferungen von TierenDatum22.05.2017 23:42
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Das Dilemma, durch den unwiderruflich beigeführten Tod eventuell eine Fehlentscheidung getroffen zu haben.
    Sei es durch eine Kurzschlussreaktion, emotionale Ausbrüche oder schlechte Kalkulation

  • Einschläferungen von TierenDatum21.05.2017 00:08
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Wir möchten durch den selbst herbeigeführten Tod die Erlösung von Qual bezwecken.
    Kommt unterm Strich eigentlich nicht das selbe ethische Dilemma wie beim Menschen heraus?

  • Einschläferungen von TierenDatum17.05.2017 23:25
    Foren-Beitrag von Rinam Sewie im Thema

    Stumpf, kurz und knapp beurteilt: dumm

    Warum? Deshalb:



    Und natürlich DESHALB! ^^

Inhalte des Mitglieds Rinam Sewie
Beiträge: 475
Ort: Wurzen
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 13 « Seite 1 2 3 4 5 6 13 Seite »
Legende - Initiant, Novize, Varlet, Ritter, Precept, Meister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cedric Moon
Forum Statistiken
Das Forum hat 419 Themen und 3525 Beiträge.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen